Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
PROFIS
18.01.2021

Hoeneß: „Wollen den nächsten Schritt gehen“

Abschluss der Hinrunde: Cheftrainer Sebastian Hoeneß hat sich auf der Pressekonferenz vor dem Duell mit Hertha BSC (Dienstag/20.30 Uhr) über die Personalsituation, die Entwicklung der Mannschaft und seine Berliner Vergangenheit geäußert.

Sebastian Hoeneß über …

… die Personalsituation: „Es steht noch ein Fragezeichen hinter Kevin Vogt. Er hat eine Bänderverletzung im Daumen erlitten. Das wird kurzfristig entschieden. Ansonsten hat sich nichts verändert. Es kommen keine weiteren Spieler im Vergleich zum Spiel gegen Bielefeld hinzu. Ryan Sessegnon wird ebenfalls weiterhin ausfallen.“

… den Gegner: „Ich denke, dass Hertha den Weg nach vorne suchen wird. Die Mannschaft ist individuell sehr gut besetzt, auch wenn es sich in den Ergebnissen noch nicht so widerspiegelt. Hertha hat richtig in Qualität investiert. Ich vermute, dass der Gegner uns früh attackieren wird. Darauf werden wir vorbereitet sein.“

… die Entwicklung der Mannschaft: „Wir wollen in Berlin beides zusammenbringen: die defensive Stabilität aus dem Bielefeld-Spiel und die Chancen aus dem Schalke-Spiel. Gegen Bielefeld haben wir nur zwei Torschüsse zugelassen und zum ersten Mal in der Liga kein Gegentor kassiert. Uns würde es natürlich helfen, wenn wir mal in Führung gehen würden. Gegen Hertha BSC wollen wir nun den nächsten Schritt gehen. Wir werden weiter hart arbeiten.“

… seine Vergangenheit bei Hertha BSC: „Ich habe jahrelang für die Amateure von Hertha BSC gespielt und lange in Berlin gelebt. Ich habe sehr schöne Erinnerungen an die Zeit. Das wird etwas Besonderes sein, und ich freue mich auf die Partie.“

Die Form des Gegners:

Mit 17 Punkten nach 16 Spielen befindet sich Hertha BSC einen Platz und einen Zähler vor der TSG. Die Berliner spielten am Wochenende 0:0 beim 1. FC Köln und unterlagen eine Woche zuvor 1:4 beim SC Freiburg.

Die bisherigen Duelle:

Das bisher letzte Aufeinandertreffen war das erste Spiel nach dem coronabedingten Re-Start. Hertha gewann in der PreZero Arena 3:0, doch insgesamt spricht die Bilanz mit neun Siegen aus 20 Partien (fünf Remis und sechs Niederlagen) für die TSG.

 

Sie wollen in Zukunft keinen Beitrag bei TSG.TV verpassen? Kein Problem. Mit wenigen Klicks abonnieren sie den offiziellen YouTube-Kanal der TSG. Reinschauen. Informieren. Spaß haben.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben