Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
PROFIS
09.12.2020

Enttäuschende Büffel

Mit hohen Erwartungen startete KAA Gent in die Saison 2020/21. Doch nach vier Monaten kehrte Ernüchterung in Gent ein. Drei Trainerentlassungen und eine Ergebniskrise später befinden sich die Belgier im Abstiegskampf der Jupiler Pro League.

Den Wechsel hatten sich Niklas Dorsch und Tim Kleindienst mit Sicherheit anders vorgestellt. Im Sommer wechselten beide vom Zweitligisten 1. FC Heidenheim zu KAA Gent, ein ambitioniertes belgisches Team, das in den vergangenen Jahren für Aufsehen in den internationalen Klub-Wettbewerben sorgte. Doch das zweite Halbjahr 2020 verläuft bislang nicht nach den Vorstellungen der „Büffel“: In der Liga rangiert Gent nach 15 Spieltagen auf dem 13. Platz und in der Europa League verloren die Belgier alle fünf Partien. Für die Mannschaft aus Lostopf eins eine enttäuschende Bilanz.

Die Ergebniskrise löste ein Chaos im Verein aus. Bereits drei Trainer wurden in dieser Saison entlassen. Vor einer Woche musste Wim de Decker, der beim Hinspiel noch auf der Trainerbank saß, seinen Stuhl räumen. Zuvor trennte sich der belgische Erstligist bereits von Jess Thorup und László Bölöni. Seit dem vergangenen Spieltag coacht Hein Vanhaezebrouck das Team.

Doch auch Vanhaezbrouck, der bereits zweimal Trainer von Gent war (2009 und 2014 bis 2017), gelang kein gelungener Einstand: Am vergangenen Wochenende unterlag Gent in der Liga KV Oostende 1:2 – die vierte Pflichtspielniederlage in Folge. Nach 14 Platzierungen unter den besten sechs Mannschaften in den vergangenen 16 Jahren geht der Blick nun eher nach unten. Der Abstand auf die Abstiegsränge beträgt lediglich fünf Punkte.

In Gent werden die Fans hoffen, dass die unruhigen Zeiten vorerst zu Ende sind. Gegen die TSG Hoffenheim will man sich mit Anstand aus der Europa League verabschieden und nicht das fünfte Team der Geschichte sein, das punktlos aus der Gruppenphase ausscheidet. Und auch in der Liga soll in den kommenden Wochen wieder an die erfolgreiche Zeit der vergangenen Jahre angeknüpft werden. In der PreZero Arena in Sinsheim soll der erste Schritt in eine bessere Zukunft gelingen.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben