Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
FUSSBALLSCHULE
06.10.2020

Vom Kraichgau bis nach Südafrika

Als Teil ihrer Zukunftsstrategie „TSG ist Bewegung“ geht das Engagement der TSG Hoffenheim schon seit Jahren weit über die Metropolregion Rhein-Neckar hinaus. Mit zahlreichen Initiativen auf dem afrikanischen Kontinent unterstützt der Club unter anderem lokale Organisationen durch ihr Know-How im Gebiet des Kinder- und Jugendfußballs - so auch in der vergangenen Woche beim ersten Train-the-Trainer Webinar mit Amandla aus Südafrika.

Ein entscheidender Schlüssel, um die Chancen des digitalen Wandels zu nutzen, ist Bildung: Eine Aussage, die in der letzten Woche bei einem Online-Seminar der besonderen Art zum Tragen gekommen ist. Nach zwei gemeinsamen Treffen im letzten Jahr durfte das Team der TSG-Fußballschule zahlreiche Teilnehmer*innen zum ersten Train-the-Trainer Webinar begrüßen.

Von der Planung eines kindgerechten Fußballtrainings über die gesellschaftlichen und sportlichen Herausforderungen in Zeiten der Pandemie bis hin zu einem corona-gerechten Live-Workout, erhielten die knapp 60 Teilnehmer*innen der Amandla Safe-Hubs aus Südafrika einen umfassenden Einblick in die Welt der TSG und die Fußballphilosophie des Bundesligisten. Geleitet wurde das digitale Event durch Yannick Wöppel, der mit den „Playmakern“ (Absolvent*innen des Programms) der Safe-Hubs die Grundlagen und Prinzipien des Kinder- und Jugendfußballs erarbeitete und anhand des „Sport für Entwicklung“-Ansatzes soziale Themen und Fußball kombinierte. Neben vielen, theoretischen Inhalten führte man ein interaktives Corona-Training mit verschieden Fußballelementen durch. Dabei verfolgt die TSG im Rahmen ihrer Internationalisierungsstrategie das klare Ziel, mit innovativen Ansätzen die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Organisationen zu fördern sowie den Wissens-, Erfahrungs- und Kulturaustausch auszubauen.

Gemeinsame Vorstellungen und Ideen 

Schon Anfang März dieses Jahres war das Team der TSG zu Gast beim Safe-Hub in Diepsloot (Johannesburg), um beim ersten TTT-Workshop, den Teilnehmenden fünf Tage die Philosophie und Trainingsmethoden des Kinderfußballs näher zu bringen und ebenso das Konzept des Safe-Hubs und dessen Fußball-Bildungsprogramm „EduFootball“ kennenzulernen.

Das „Safe-Hub“ bildet dabei das Kernmodell der NGO und bietet Kindern und Jugendlichen in der von Gewalt und Arbeitslosigkeit geprägten Gegenden in den sozialen Brennpunkten in Südafrika einen Ort physischer und emotionaler Sicherheit. Dort gibt die Organisation jungen Menschen die Möglichkeit mithilfe von Life-Sills-Kursen und zahlreichen Sportprogrammen sich in einem geschützten Raum frei zu entfalten und mit der Kraft des Fußballs und Bildung eine ganzheitliche Förderung zu erhalten.

Tony Mamodaly, Head of International Operations, zeigt sich begeistert vom Konzept von Amandla und das erste, gemeinsame Webinar: „Es ist eine herausfordernde und zugleich aufregende Zeit, in der wir aktuell leben. Die Art wie wir kommunizieren, uns informieren und arbeiten, gewinnt in einer globalisierten Welt immer mehr an Bedeutung. Umso mehr freut es mich, dass wir die Möglichkeiten der Digitalisierung nutzen, um mit Menschen, die sich am anderen Ende des Globus befinden, im Kontakt zu bleiben und voneinander zu lernen. Als professioneller Fußballverein übernehmen wir nicht nur regional, sondern auch international Verantwortung und versuchen auch über die digitalen Medien einen Mehrwert zu schaffen und einen Beitrag für positiven Wandel zu leisten.“

Bis es wieder möglich ist, „persönliche“ Workshops und Seminare zu absolvieren, wird es vermutlich nicht die letzte Fortbildungsinitiative in dieser Form gewesen sein.

Mehr zu Amandla

2007 hat AMANDLA das Safe-Hub Modell entwickelt, welches junge Menschen aus den Townships Südafrikas in den Mittelpunkt ihrer Arbeit stellt. Dort erhalten Mädchen und Jungen zwischen sechs und 18 Jahren Zugang zu verschiedenen Angeboten und somit eine Chance auf eine bessere Zukunft. Für ihren innovativen und wissenschaftlich fundierten Ansatz wurde die Arbeit von AMANDLA mit international renommierten Preisen wie dem Beyond Sport Award ausgezeichnet.

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben