Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
JUNIORINNEN
12.10.2020

U17 schlägt Sindelfingen / U20 mit Testspielsieg

Auch in ihrem vierten Saisonspiel bleibt die U17 in der B-Juniorinnen-Bundesliga Süd ungeschlagen. Gegen den VfL Sindelfingen siegte die TSG durch Treffer von Anna Wagner (20.) und Lynn Rathfelder (53.) mit 2:1 (1:0). Die U20 feierte einen 2:1-Testspielerfolg gegen die B-Junioren des SSV Ettlingen, die U13-Juniorinnen schlugen den TSV Amicitia Viernheim furios mit 12:0 (4:0).

Die U17 der TSG belegt in der B-Juniorinnen-Bundesliga nach fünf Spieltagen und vier gespielten Partien den fünften Tabellenplatz. Der SC Freiburg und der SV Alberweiler sind, ebenfalls mit vier Spielen, noch ohne Punktverlust. Die U17 der Eintracht Frankfurt (fünf Spiele) und der Aufsteiger TSV Schwaben Augsburg (vier Spiele) sammelten wie die Hoffenheimerinnen bereits zehn Zähler. Drei davon holte die TSG am Samstag vor heimischer Kulisse gegen den VfL Sindelfingen. Die U17 startete gegen den Tabellenvorletzten dominant. „Wir waren von Beginn an die bessere Mannschaft und hatten das Spiel in der Hand“, freute sich Trainer Rico Weber. Nach 20 Minuten gingen die Hoffenheimerinnen so auch verdient in Führung. Nach einer starken Kombination über Runa Kreutzer und Lynn Rathfelder vollendete Anna Wagner mit einem platzierten Flachschuss zum 1:0. „Leider haben wir es verpasst, direkt das zweite nachzulegen“, haderte Weber. Sindelfingen konzentrierte sich vor allem darauf, das eigene Tor zu verteidigen, bei Ballgewinnen versuchten die Gäste die TSG-Defensive mit langen Pässen zu überwinden. Doch die Hoffenheimerinnen verteidigten aufmerksam und ließen keine Chancen zu.

Erst nach der Pause erhöhte die U17 auf 2:0. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld stand Lynn Rathfelder im Strafraum goldrichtig und bugsierte den Ball aus kurzer Distanz an der Torhüterin vorbei in die Maschen. „Wir hatten auch Möglichkeiten, mit dem dritten Treffer den Sack vorzeitig zuzumachen“, so Weber. Doch die TSG nutzte ihre Angriffe nicht und in der Schlussminute kam Sindelfingen sogar noch zum Anschlusstreffer. Nach einem Fehler im Spielaufbau erzielte Jana Mijatovic mit einem Distanzschuss unter die Latte den 2:1-Endstand. „Das knappe Ergebnis spiegelt nicht unbedingt den Spielverlauf wider“, resümierte Weber. Wermutstropfen des dritten Saisonsiegs war die Knieverletzung von Anna Pfister in der Anfangsphase, die den U17-Juniorinnen nun vorerst fehlen wird.

Einen 2:1-Testspielerfolg feierten am Samstag die U20-Frauen. Gegen die U17 des SSV Ettlingen trafen Vanessa Leimenstoll (28.) und Vanessa Diehm (34.) in der ersten Halbzeit zur Führung, nach der Pause gelang den Gastgebern nur noch der Anschlusstreffer. Eine bittere 0:7-Niederlage kassierte die U15-Juniorinnen in der C-Junioren-Kreisliga gegen die JSG St. Ilgen/Leimen, erfolgreicher lief es bei den U13-Juniorinnen, die gegen den TSV Amicitia Viernheim gleich zwölf Mal trafen.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben