Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
JUNIORINNEN
19.10.2020

U17 kassiert in Frankfurt erste Niederlage

Die U17-Juniorinnen mussten am 6. Spieltag der B-Juniorinnen-Bundesliga Süd ihre erste Saisonniederlage hinnehmen. Bei der Eintracht Frankfurt geriet die TSG früh in Rückstand (1.), im zweiten Durchgang erhöhten die Gastgeberinnen per Elfmeter (53.) und sorgten in der Nachspielzeit für den deutlichen 0:3-Endstand (80. +2). Die U14 feierte hingegen einen 15:0-Kantersieg gegen den FC Frauenweiler, auch die U13-Juniorinnen sind derzeit nicht aufzuhalten.

Nach zwei Siegen in Folge holten die U17-Juniorinnen am Wochenende erstmals in der laufenden Saison keine Punkte. „Das war am Ende auch eine verdiente Niederlage“, musste Chef-Trainer Rico-Weber nach dem 0:3 (0:1) seiner Mannschaft bei der Eintracht Frankfurt zugeben. „Uns hat die Durchschlagskraft gefehlt.“ Die Partie in Frankfurt begann für die TSG denkbar ungünstig. Einen Fehler im Spielaufbau nutzte die Eintracht schon in der ersten Spielminute zur Führung. „Unser Gegner war hellwach, wir haben uns von dem Gegentreffer aber nicht beirren lassen und waren anschließend ganz gut im Spiel“, so Weber. Die Begegnung gestaltete sich fortan ausgeglichen, die Frankfurterinnen spielten bei Ballgewinnen geradlinig nach vorne und erarbeiteten sich so kurz vor der Pause noch einen Lattenschuss (39.). In der insgesamt chancenarmen ersten Halbzeit konnte sich die TSG in der Offensive nur selten entscheidend durchsetzen, gute Tormöglichkeiten ergaben sich so nicht.

Im zweiten Durchgang tat sich die U17 weiter schwer, nach vorne Akzente zu setzen. Besser machten es die Gastgeberinnen, die in der 53. Minute durch einen Foulelfmeter auf 2:0 erhöhten. „Wir haben anschließend nochmal mehr riskiert und haben Frankfurt so mehr Räume geboten“, erklärt Weber. In der Offensive blieb die Eintracht das gefährlichere Team, die TSG verteidigte über weite Strecken aber aufmerksam. In der Nachspielzeit schraubten die Frankfurterinnen das Ergebnis mit einem Distanzschuss noch in die Höhe (80. + 2). „Die Niederlage ist sicherlich kein Beinbruch, wir versuchen das nun schnell abzuhaken und uns aufs nächste schwere Spiel zu konzentrieren“, resümiert Trainer Rico Weber.

Einen Kantersieg feierten am Wochenende die U14-Juniorinnen in der D-Junioren-Kreisliga. Gegen den FC Frauenweiler traf die Mannschaft von Trainer Michael Schubert gleich 15 Mal. Ebenfalls erfolgreich war die U13, die im vierten Spiel ihren vierten Sieg feierte und die Tabelle in der D-Juniorinnen-Landesliga damit weiter anführt. Mit 4:2 (2:0) siegte die TSG gegen den SSV Waghäusel. Geschlagen geben mussten sich hingegen die U15-Juniorinnen, die in der C-Junioren-Kreisliga eine 1:3-Niederlage gegen den FC Sportfreunde Dossenheim kassierten. Den Treffer für die TSG erzielte Eva Lüttge (41.).

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben