Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
PROFIS
26.05.2020

Schreuder: „Wir müssen uns belohnen“

Der erste Sieg nach dem Re-Start soll her: Cheftrainer Alfred Schreuder hat sich auf der Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Heimspiel gegen den 1. FC Köln (Mittwoch, 20.30 Uhr/Liveticker auf achtzehn99.de) über die Stimmung in der Mannschaft, den Gegner und die Personalsituation geäußert.

Alfred Schreuder über …

… die Personalsituation: „Andrej Kramarić hat am Sonntag mit einer kleinen Gruppe trainiert. Wir hoffen, dass er nächste Woche mit der Mannschaft trainieren kann. Zudem fallen weiterhin Ishak Belfodil und Sargis Adamyan aus. Munas Dabbur könnte ein Kandidat für die Startelf sein. Er ist nun schon wieder etwas länger dabei und kann mehr spielen als zuletzt.“

… den Gegner: „Köln ist eine sehr starke Mannschaft und hatte vor der Zwangspause einen richtigen Lauf. Mit Jhon Cordoba und Mark Uth sind sie in der Offensive extrem gut besetzt. Mit Jonas Hector haben sie zudem einen der unterschätztesten Spieler in der Bundesliga in den eigenen Reihen. Markus Gisdol macht einen extrem guten Job. Der Verein war in der Hinrunde mausetot und er hat ihn aus der Gefahrenzone gebracht.“

…die Probleme in Heimspielen: „Jedes Spiel hat seinen eigenen Grund. Wir haben als Mannschaft auch schon darüber geredet. Viele Gegner stehen bei uns in der Arena etwas tiefer und das hat uns etwas Probleme bereitet. Wir haben uns aber gut entwickelt und erspielen uns auch gegen tiefstehende Gegner Chancen. Jetzt müssen wir unsere Chancen auch zu Toren umwandeln.“

… Kritik der Fans: „Wir sind mit den Ergebnissen auch nicht zufrieden. Ich finde, die Fans haben das Recht Kritik zu äußern. Ich kann sie verstehen. Man kann der Mannschaft aber keine Vorwürfe machen, dass sie nicht genug laufen oder sich nicht genügend Chancen erspielen. Für viele ist es vor allem in der Offensive die erste Saison in der Bundesliga. Die Jungs sollen sich bei uns entwickeln.“

… mögliche Ziele in dieser Saison: „Es kommen drei sehr wichtige Partien jetzt. Aktuell gilt unser voller Fokus der Partie gegen Köln. Unsere Mannschaft ist gut drauf und will es morgen zeigen. Wir machen eine gute Entwicklung, müssen uns aber belohnen. Unser Fokus gilt auf das Wesentliche. Wenn wir das gut machen, können wir kurz auf die Tabelle gucken und dann weitermachen. Wir haben die Ambition, dass wir jedes Spiel gewinnen wollen.“

Die bisherigen Duelle:

Seit mehr als fünf Jahren ist die TSG gegen den 1. FC Köln in der Bundesliga ungeschlagen. Am 12. April 2015 verlor Hoffenheim 2:3. Seither gewann die TSG vier Partien, zudem trennten sich beide Mannschaften drei Mal unentschieden.

Die Form des Gegners:

Markus Gisdol übernahm den 1. FC Köln nach der 1:2-Niederlage gegen Hoffenheim im Hinspiel auf dem 17. Platz. Seither sammelten die Kölner in 16 Partien 27 Punkte und schafften den Sprung auf Rang zehn.

 

Sie wollen in Zukunft keinen Beitrag bei TSG.TV verpassen? Kein Problem. Mit wenigen Klicks abonnieren sie den offiziellen YouTube-Kanal der TSG. Reinschauen. Informieren. Spaß haben.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben