Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
FRAUEN
25.05.2020

Saisonabbruch bei U20 und U17

Der Außerordentliche DFB-Bundestag hat am Montag den Abbruch der Saison in der 2. Frauen-Bundesliga und in der B-Juniorinnen-Bundesliga beschlossen. Die Delegierten folgten mit ihrem Votum der Empfehlung des DFB-Ausschusses für Frauen- und Mädchenfußball sowie des DFB-Ausschusses Frauen-Bundesligen, die sich bereits Anfang Mai für den Abbruch der Saison in beiden Wettbewerben ausgesprochen hatten. Die U20 schließt die Spielzeit in der 2. Liga damit als Tabellendritter ab, die U17 belegt in der B-Juniorinnen-Bundesliga Süd am Ende Rang zwei.

Grundlage der Empfehlung dieser Ausschüsse bildeten Meinungsbilder, die Anfang Mai bei den Vereinen der 2. Frauen-Bundesliga und der B-Juniorinnen-Bundesliga eingeholt worden waren. Beide Umfragen ergaben ein eindeutiges Bild: In der 2. Frauen-Bundesliga sprachen sich 13 von 14 Vereinen für einen Saisonabbruch aus, in der B-Juniorinnen-Bundesliga waren es 28 von 30 Klubs aus den Staffeln Nord/Nordost, West/Südwest und Süd.

Auf dem Außerordentlichen DFB-Bundestag wurde zudem beschlossen, die Tabelle des 16. Spieltags als Abschlusstabelle für die 2. Frauen-Bundesliga zu werten. Damit steigen der SV Werder Bremen und der SV Meppen in die FLYERALARM Frauen-Bundesliga auf. Der Abstieg aus der 2. Frauen-Bundesliga wird ausgesetzt. Aus den Regionalligen steigen fünf Mannschaften in die 2. Frauen-Bundesliga auf, diese wird damit in der Saison 2020/2021 entsprechend aufgestockt.

Aufgrund des vorzeitigen Saisonabbruchs wird es in der B-Juniorinnen-Bundesliga keinen Deutschen Meister geben, sondern drei Staffelmeister. Zudem entfällt der Abstieg aus der B-Juniorinnen-Bundesliga in die nächsttiefere Spielklasse des jeweiligen Regional- beziehungsweise Landesverbands in der Saison 2020/2021. Die abschließende Saisonwertung findet auf Basis der aktuellen Tabelle statt. In den Spielklassen, in denen eine unterschiedliche Anzahl an Spielen ausgetragen wurde, wird der Punkteschnitt pro absolviertem Spiel (Quotientenregelung) berechnet. Bei den B-Juniorinnen steigen jeweils zwei Mannschaften in die Staffeln Nord/Nordost, West/Südwest und Süd auf.

Für die U20 der TSG endet die Saison in der 2. Frauen-Bundesliga auf dem dritten Tabellenplatz hinter dem SV Werder Bremen und dem Nachwuchsteam des VfL Wolfsburg. „Natürlich ist es sehr schade, dass wir die Spielzeit vorzeitig beenden müssen“, so U20-Trainerin Lena Forscht. „Aber für die 2. Bundesliga, in der noch zehn Spiele zu absolvieren gewesen wären und in der es keine Berufssportlerinnen gibt, ist der Abbruch die einzig richtige Entscheidung.“ Die U17 beendet die Spielzeit in der B-Juniorinnen-Bundesliga Süd auf dem zweiten Platz hinter dem SV Alberweiler. Der SC Freiburg, der als Tabellenführer in die Corona-Pause ging, rutscht aufgrund der Quotientenregelung auf Rang drei. „Wir waren durch unseren Sieg in Freiburg kurz vor der Zwangspause auf dem besten Weg, eine richtig gute Saison zu spielen“, betont Juniorinnen-Koordinator Carsten Lehmann. „Aber besondere Zeiten erfordern besondere Entscheidungen und deshalb nehmen wir die Situation sportlich.“

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben