Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup TSG Radio
AKADEMIE
10.01.2020

U17: Auftakt mit klarem Ziel

Der offizielle Trainingsstart erfolgte bereits am Dienstag – in Form des Laktattests und eines ersten Zusammentreffens von Spielern und Trainerteam. Nach einer weiteren kurzen Ansprache am Donnerstag stand die U17 nun erstmals im Kalenderjahr 2020 wieder gemeinsam auf dem Platz. „Ballgewöhnung“ lautete das Motto zum Auftakt der Restrückrundenvorbereitung.

„Der Kunstrasen wird in den kommenden Wochen unsere Heimat sein“, so U17-Coach Danny Galm, der seine Jungs vorerst regelmäßig auf dem Schulsportplatz am Dietmar-Hopp-Stadion über das Grün jagen wird. Am ersten Tag ging es nun erstmal darum, sich wieder „an die Kugel zu gewöhnen“, die spielerischen Elemente standen im Vordergrund.

Nicht mit dabei war Torwart Jan-Luca Dietz, der die TSG in der Winterpause verlassen hat. Dafür gab es zwei „interne Neuzugänge“: Die lange Verletzten Bambasé Conté und Luca Baltzer haben ihre lange Reha-Zeit nun hinter sich und steigen ab sofort voll ins Training ein.

Ausgerechnet in der letzten Partie vor der Winterpause, im Spitzenspiel beim FC Bayern München, hatte die U17 ihr erste Saisonniederlage kassiert (1:2) und die Tabellenführung in der Bundesliga Süd/Südwest eingebüßt, die sie an 17 Spieltagen 14 Mal innehatte. Nun hat sie inklusive des Auftaktspiels gegen die SpVgg Greuther Fürth am 16. Februar in Zuzenhausen neun Partien Zeit, sich Platz eins zurückzuerobern.

„Das bleibt natürlich unser Ziel“, redet Galm nicht um den heißen Brei. „Wir wollen mehr als nur noch neun Mal zu einem Pflichtspiel antreten.“ Die Tests gegen 1860 München (18.1., 14 Uhr), die Stuttgarter Kickers (25.1., 12 Uhr, jeweils Akademie-Arena), Borussia Dortmund (1.2., 11 Uhr) und den FC Ingolstadt (7.2., 16:30 Uhr, jeweils Schulsportplatz) sind da natürlich nicht mit eingerechnet.

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben