Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup TSG Radio
AKADEMIE
12.12.2019

U17 brennt auf Topspiel gegen Bayern zum Jahresausklang

Eine überragende erste Saisonhälfte geht für die U17 am Samstag auf dem FC Bayern Campus in München zu Ende. Nach 16 Saisonspielen ist die Mannschaft von Trainer Danny Galm immer noch ungeschlagen und führt die Tabelle der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest an. Mit einem Sieg bei Bayern München kann sie einen weiteren „Big Point“ auf dem Weg zum großen Ziel machen.

Als „schönstes Auswärtsspiel, das es in der Liga gibt“ bezeichnet U17-Cheftrainer Danny Galm die Partie beim FC Bayern München. „Ein schönes Stadion, ein guter Platz und ein Spitzenspiel: Was will man als Fußballer mehr?“ Drei Punkte dürfte die Antwort seiner Spieler lauten, denn bei der Partie Dritter gegen Erster am Samstag um 11 Uhr auf dem FC Bayern Campus in München wollen die erfolgshungrigen U17-Junioren der TSG nicht nur dabei sein, sondern auch siegen.

„Die Jungs brennen auf das Spiel. Das merken wir in jedem Training“, sagt Galm, der nach einer langen ersten Saisonhälfte keine Bedenken hat, dass bei seinen Schützlingen die Kräfte nachlassen könnten. „Wir haben noch genug im Tank und in so einem Topspiel wird sowieso jeder noch mal alles rausfeuern, was er hat.“

Einziges deutsches U17-Team ohne Niederlage

Die TSG reist mit dem kompletten Kader nach München – also inklusive der verletzten Spieler und der Talente, die es nicht in den Spieltagskader geschafft haben. „Wir wollen mit aller Wucht in München antreten und kommen deshalb mit der ganzen Truppe. Für Jungs wie Luca Baltzer und Bambasé Conté, die verletzungsbedingt in dieser Saison noch gar nicht zum Einsatz gekommen sind, soll das außerdem ein zusätzlicher Anreiz für die Rückrunde sein.“

Als einziges Team aller drei B-Jugend-Bundesliga-Staffeln ist die U17 der TSG noch ungeschlagen. Auch die 56 Saisontore sind deutschlandweit unerreicht. Galm scheut sich daher nicht, das Fernziel schon im Dezember zu thematisieren. „Wir haben ein großes Ziel und das heißt, im Frühjahr um die Deutsche Meisterschaft zu spielen. Dafür pushen sich die Jungs enorm.“

Bayern zuletzt nur mit Remis gegen Wehen

Ein Sieg beim direkten Konkurrenten um die Süddeutsche Meisterschaft wäre auf dem Weg zum großen Ziel Gold wert, denn dann wäre der FC Bayern bereits auf acht Punkte distanziert. „Das ist momentan völlig uninteressant. Was zählt, ist der Punktestand Ende April. Aber natürlich macht es immer am meisten Spaß, einen direkten Konkurrenten zu schlagen“, sagt Galm.

Die Bayern, die im zweiten Jahr von Weltmeister Miroslav Klose trainiert werden, zeigten zuletzt beim 2:2 gegen den SV Wehen Wiesbaden leichte Schwächen, doch die TSG wird sich von dem kleinen Ausrutscher der Münchener nicht blenden lassen. „Für die Bayern ist das jetzt ein komplett anderes Spiel und sie werden uns ganz sicher ärgern wollen.“ Sich nicht ärgern zu lassen und als ungeschlagener Spitzenreiter in die Winterpause zu gehen, werden die Ziele der TSG-Junioren sein, wenn am Samstag ab 11 Uhr der Ball im schönsten Auswärtsspiel der Saison rollt.

 

U17 | B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest
FC Bayern München – TSG 1899 Hoffenheim, Samstag, 14. Dezember, 11 Uhr, FC Bayern Campus, München

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben