Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
AKADEMIE
02.09.2019

Hoffenheimer auf der internationalen Bühne

Am kommenden Wochenende ist „Länderspielpause“. Das bedeutet, dass die Junioren-Bundesligen pausieren, aber eben nicht die Nationalspieler. Gleich mehrere Hoffenheimer sind für ihre Auswahlteams bei Qualifikationsspielen, Turnieren oder Trainingslagern im internationalen Einsatz. Ein Überblick.

U23

Ilay Elmkies, eigentlich noch im U20-Alter, ist für die U21 Israels nominiert worden, die am 10. September in die Qualifikation für die EM 2021 startet. Den Auftakt machen die Israelis beim aktuellen Spitzenreiter der Gruppe 6, Kasachstan.

Auch der neue italienische U20-Trainer Daniele Franceschini baut wie schon sein Vorgänger Paolo Nicolato auf die Dienste von Domenico Alberico (Bild), der bereits am Sonntag nach Venedig geflogen ist. Am Donnerstag testen die „Azzurrini“ in Caldiero gegen Polen. Einen Tag später reisen sie nach Prag, um am Montag einen weiteren Test gegen die Tschechische Republik zu absolvieren. Spielort ist Přeštice.

U19

DFB-U19-Trainer Guido Streichsbier hat Torhüter Daniel Klein in den Kader berufen, der in zwei hochkarätigen Freundschaftsspielen auf Spanien und England trifft. San Pedro del Pinatar ist am Mittwoch der Austragungsort für die Partie gegen Spanien, anschließend geht es zurück nach Deutschland, wo am Montag im hessischen Haiger das Duell gegen England ansteht.

Belgiens neuer U19-Trainer Jacky Mathijssen hat ein mehrtägiges Trainingslager in Tubize vor den Toren Brüssels anberaumt – und dazu auch den Hoffenheimer U19-Kapitän Amadou Onana eingeladen.

Nach dem Gewinn der U17-EM geht es für Melayro Bogarde nun in der Oranje-U18 weiter. Der Coach bleibt derselbe: Peter van der Veen ist ebenfalls eine Altersstufe nach oben gegangen – und hat den Hoffenheimer für das Vier-Nationen-Turnier nominiert. Die Niederländer treffen dabei zu Hause auf Dänemark (Donnerstag in Harkema), die Vereinigten Staaten (Samstag in Assen) und Mexiko (Montag in Harkema).

U17

Für Armindo Sieb und Turan Çalhanoğlu geht es mit der deutschen U17-Nationalmannschaft zum Vier-Nationen-Turnier nach Duisburg. In nur vier Tagen mit jeweils einem Tag Ruhepause stehen attraktive Duelle gegen Belgien (Donnerstag in Hilden), Italien (Samstag in Wülfrath) und Israel (Montag in Hilden) an. Mit Umut Tohumcu (siehe U16) ist ein weiterer U17-Spieler mit dem DFB-Team unterwegs.

U16

Die U16-Nationalmannschaft von Trainer Michael Prus trifft in zwei Freundschaftsspielen auf Österreich. Neben Tohumcu zählen auch Melkamu Frauendorf und Tim Ottilinger zum Aufgebot, das am Donnerstag in Delmenhorst und am Sonntag in Rotenburg auf die Ösis trifft.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben