Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
AKADEMIE
26.03.2019

TSG-Trio siegt mit DFB-U17 und fährt zur EM nach Irland

Mit einem 1:0-Sieg gegen Slowenien hat die deutsche U17-Nationalmannschaft die Eliterunde der EM-Qualifikation abgeschlossen. Damit blieb die Mannschaft von Trainer Michael Feichtenbeiner, bei der mit Kerim Çalhanoğlu, Marco John und Maximilian Beier drei TSG-Spieler dabei waren, in der Eliterunde ungeschlagen und beendete ihre Gruppe auf dem zweiten Platz. Da die DFB-Junioren zu den sieben besten Gruppenzweiten der Eliterunde gehören, sicherten sie sich dadurch das EM-Ticket.

Wie schon bei den beiden Partien gegen Weißrussland (1:1) und Island (3:3) setzte DFB-Trainer Michael Feichtenbeiner auch in Pirmasens gegen die Slowenen von Anfang an auf die Dienste von TSG-Mittelfeldtalent Marco John. Kerim Çalhanoğlu und Maximilian Beier nahmen zunächst auf der Bank Platz.

Vor etwas mehr als 1.000 Zuschauern nahm die DFB-Elf von Anfang an die Zügel in die Hand. Die Dominanz der Deutschen drückte sich in zahlreichen Torchancen aus. Allein Karim Adeyemi vom österreichischen Zweitligisten FC Liefering hätte in der ersten Halbzeit zwei Mal für die Führung sorgen können. In der zweiten Halbzeit setzte sich die einseitige Partie genauso fort. Adeyemi blieb der Pechvogel des Tages, denn er traf noch zwei Mal die Latte.

Alle drei Hoffenheimer gemeinsam auf dem Platz

Feichtenbeiner versuchte es in den zweiten 45 Minuten auch mit zwei weiteren Hoffenheimern: In der 60. Minute kam zunächst Çalhanoğlu, 14 Minuten später wurde auch Beier eingewechselt. Nachdem John kurz zuvor noch nach einer starken Einzelaktion mit einem Schuss aus elf Metern das Tor knapp verfehlt hatte, fiel in der 77. Minute endlich das erlösende 1:0 für die Deutschen: Der Herthaner Luca Netz stibitzte einem slowenischen Abwehrspieler kurz vor dem Strafraum den Ball und überlupfte den starken Torhüter der Gäste frech zum ersehnten 1:0.

„Es war von Anfang an ein Kampf und natürlich hatten wir viel Druck. Der Gegner hat sich wieder hauptsächlich hinten reingestellt, aber diesmal haben wir es besser gemacht als gegen Island und Weißrussland. Wir sind ruhig geblieben und haben dann ja noch unser Tor gemacht“, sagte Marco John nach der Partie. Für TSG-Stürmer Maximilian Beier war die Teilnahme an der Eliterunde der erste Pflichtspielauftritt im DFB-Trikot. Entsprechend zufrieden war der Brandenburger mit dieser Entwicklung: „Es war ein gutes Gefühl für Deutschland zu spielen. Ich war ein bisschen nervös, aber bin sehr zufrieden, dass ich jetzt den Sprung zum DFB geschafft habe.“

Erlösung am Tag danach

Mit den ersten drei Punkten der Eliterunde sicherte sich die Feichtenbeiner-Elf den zweiten Platz. Da Island Weißrussland mit 4:1 besiegte, war Platz 1 ohnehin nicht zu erreichen. Die Isländer haben ihr EM-Ticket somit bereits sicher, die Deutschen mussten darauf hoffen, dass in den sieben Parallelgruppen einer der Gruppenzweiten eine schwächere Bilanz vorzuweisen hat als sie selber. Die Begegnungen gegen den jeweiligen Gruppenletzten wurden bei diesem Vergleich herausgerechnet, sodass der 1:0-Sieg gegen Slowenien nicht ins Gewicht fällt.

Die DFB-Junioren gehen somit mit der Bilanz von zwei Punkten und 4:4 Toren in die Wertung der besten Gruppenzweiten und es dauerte einen Tag, bis erleichtert aufgeatmet werden konnte. Denn da Kroatien in seiner Gruppe 3 nicht über ein 1:1 gegen die Schweiz hinauskam, verbuchten die Kroaten aus ihren Spielen gegen die drittplatzierten Eidgenossen und Gruppensieger England die Bilanz von zwei Punkten und 1:1 Toren. Damit waren sie schlechter als die Deutschen und die DFB-Junioren durften mit einem Tag Verzögerung ihr EM-Ticket bejubeln, da sie sicher zu den sieben besten Gruppenzweiten zählen werden.

Alberico spielt erneut für Italien

Ebenfalls für Deutschland waren Armindo Sieb und Valentin Lässig am Ball. Die beiden 2003er-Jungs der TSG spielten für die U16-Nationalmannschaft zwei Länderspiele gegen Italien. Nick Breitenbücher hatte die Länderspielreise aus schulischen Gründen absagen müssen. Nach dem 0:2 im ersten Vergleich gegen Italien gab es im zweiten Duell ein 0:0. Dabei stand Lässig als Linksverteidiger in der Startelf und spielte 70 Minuten, Sieb kam zur zweiten Halbzeit in die Partie.

Eher enttäuschend verlief ein Vier-Nationen-Turnier in Dubai für U19-Mittelfeldspieler Amadou Onana. Der Belgier nahm mit der U18-Auswahl seines Landes an dem Vergleich teil und musste nach dem 0:5 gegen die Tschechische Republik und dem 1:2 gegen Mexiko auch gegen Russland eine Niederlage einstecken – diesmal mit 0:3.

Für Domenico Alberico aus der U23 der TSG war die Länderspielreise trotz zweier Niederlagen mit der italienischen U20 ein Erfolg. Schließlich erhielt der 20-Jährige bei seinen ersten Länderspielen für die Squadra Azzurra viel Spielzeit. Nachdem er beim 0:1 gegen Tschechien durchgespielt hatte, stand er auch beim 0:3 in der Schweiz in der Startformation. Nach 73 Minuten wurde der Deutsch-Italiener ausgewechselt.

U19-Mittelfeldspieler Ilay Elmkies verpasste die EM-Quali knapp. Im entscheidenden Spiel gegen Frankreich hätte den Israelis ein Unentschieden für das Ticket nach Armenien gereicht. Doch am Ende setzten sich die Franzosen klar mit 3:0 durch. Melayro Bogarde musste indes vorzeitig verletzungsbedingt von der niederländischen U17-Nationalmannschaft abreisen, die auch ohne den TSG-Innenverteidiger das EM-Ticket nach Irland löste.

 

DIE LÄNDERSPIELE MIT TSG-BETEILIGUNG IM ÜBERBLICK

Mittwoch, 20. März

Deutschland U17 vs. Weißrussland U17 1:1
Frankreich U18 vs. Deutschland U18 1:0
Schweiz U19 vs. Israel U19 0:3
Tschechien U18 vs. Belgien U18 5:0
Niederlande U17 vs. Nordirland U17 5:0

Donnerstag, 21. März

Italien U20 vs. Tschechien U20 0:1

Freitag, 22. März

Mexiko U18 vs. Belgien U18 2:1

Samstag, 23. März

Deutschland U17 vs. Island U17 3:3
Italien U16 vs. Deutschland U16 2:0
Frankreich U18 vs. Deutschland U18 2:1
Niederlande U17 vs. Israel U17 2:0
Polen U19 vs. Israel U19 0:1

Sonntag, 24. März

Russland U18 vs. Belgien U18 3:0

Montag, 25. März

Italien U16 vs. Deutschland U16 0:0
Schweiz U20 vs. Italien U20 3:0

Dienstag, 26. März

Deutschland U17 vs. Slowenien U17 1:0
Frankreich U19 vs. Israel U19 3:0

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben