Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
FRAUEN
12.11.2018

Zwei neue Nationalspielerinnen

Gleich zwei TSG-Spielerinnen feierten am Samstag im Testspiel gegen Italien ihr Debüt für die deutsche Frauen-Nationalmannschaft. Maximiliane Rall und die erst 18-jährige Lena Lattwein standen beim 5:2 (2:2) in der Startelf und spielten durch. Luana Bühler unterlag im Hinspiel der Play-offs zur WM der Niederlande mit 0:3 (0:0).

Drei Jahre ist es her, dass eine Hoffenheimerin für die deutsche A-Nationalmannschaft debütierte. Im Oktober 2015 lief Kristin Demann erstmals für die DFB-Frauen auf, die 25-Jährige spielt mittlerweile für den FC Bayern München. Seit Samstag hat die TSG zwei neue Nationalspielerinnen. Sowohl Maximiliane Rall als auch die erst 18-jährige Lena Lattwein feierten im Testspiel gegen Italien ihr Debüt. „Es war ein tolles Gefühl, für die Nationalmannschaft auf dem Platz zu stehen“, so Rall und Lattwein. „Letztendlich war es aber einfach ein Fußballspiel und wir hatten eine Menge Spaß.“ Maxi Rall wechselte im Winter der Saison 2014/15 in das Zweitligateam der TSG und schaffte 2017 den Sprung in den Bundesliga-Kader. Im August dieses Jahres erhielt die 24-Jährige erstmals eine Einladung zur Nationalmannschaft. Lena Lattwein spielt seit 2017 für Hoffenheim, für das Mittelfeld-Talent ist es der zweite Lehrgang mit den DFB-Frauen. Die Mannschaft von Bundestrainer Horst Hrubesch bestreitet am Dienstag (16 Uhr, live auf ZDF) ein zweites Testspiel gegen Spanien.

Dóra Zeller feierte bereits am Donnerstag ihr Comeback im ungarischen Nationaltrikot. In einem Testspiel gegen Estland stand die 23-Jährige nach ihrem Kreuzbandriss im Sommer 2017 erstmals wieder für Ungarn auf dem Platz. Zeller und ihre Teamkolleginnen siegten mit 4:0 (3:0). Eine 0:3 (0:1)-Niederlage gab es hingegen für Nicole Billa, Laura Wienroither und Jennifer Klein. Österreich traf am Donnerstag in einem Testspiel auf England. Luana Bühler unterlag mit dem Schweizer Nationalteam im Hinspiel der Play-offs um das letzte verbleibende Ticket für die Weltmeisterschaft 2019 der Niederlande mit 0:3 (0:0). Das Rückspiel findet am Dienstag (19 Uhr) in Schaffhausen statt.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben