Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
JUNIORINNEN
10.09.2018

U17 startet mit deutlichem Sieg

Die U17 hat ihr erstes Spiel in der B-Juniorinnen-Bundesliga Süd deutlich mit 5:1 (3:1) gewonnen. Gegen die SpVgg Greuther Fürth geriet die TSG zwar in der zweiten Spielminute in Rückstand, diesen drehte die Mannschaft von Melanie Fink und Dominik Hager durch Tore von Anouk Blaschka (13., 20.) und Luca von Achten (40.) aber noch vor der Halbzeit. Nach der Pause sorgten Lina-Marie Müller (55.) und Luca von Achten (69.) für den deutlichen Endstand.

Ein erfolgreicher Start in die neue Saison: Die U17-Juniorinnen feierten zum Auftakt einen verdienten Sieg gegen die SpVgg Greuther Fürth. „Wir hatten noch einige gute Chancen, die wir nicht genutzt haben“, resümierten Melanie Fink und Dominik Hager, Trainerteam der TSG-Juniorinnen. „Das Ergebnis hätte demnach noch deutlicher ausfallen können.“ Doch das erste Tor des Tages erzielte der Aufsteiger aus Fürth. Zwei Minuten nach Anpfiff überrumpelten die Gastgeberinnen die TSG-Defensive mit einem langen Ball und Laura Bauer vollendete eiskalt zur Führung. Von dem Rückstand ließ sich die U17 aber nicht beirren. Mit sicherem Passspiel kombinierte sich die Mannschaft von Fink und Hager immer wieder in die Offensive und nach 13 Minuten erzielte Anouk Blaschka nach einem Querpass von Vanessa Tesch den Ausgleich. „Wir haben uns schnell auf die langen Bälle des Gegners eingestellt, sodass in der Defensive nichts mehr angebrannt ist“, so das U17-Trainerduo. Verdient ging die TSG nach 20 Minuten durch einen souverän verwandelten Foulelfmeter von Blaschka in Führung. Mit dem Pausenpfiff erhöhte Luca von Achten mit einem abgefälschten Schuss auf 3:1.

Eine klare Rollenverteilung dann auch im zweiten Durchgang: Die TSG als dominierendes Team mit gutem Zug in der Offensive, die Gastgeberinnen nur selten vor dem von Saskia Wagner gehütetem Tor. Einen schönen Spielzug schloss Lina-Marie Müller mit dem vierten TSG-Treffer ab (55.), für den Endstand sorgte Luca von Achten, nachdem sie nach einem cleveren Pass allein aufs Fürther Tor zusteuerte (69.). Nächster Gegner der U17-Juniorinnen ist am Samstag (14 Uhr) der VfL Sindelfingen.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben