Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
AKADEMIE
27.08.2018

Treppchenplätze für U15 und U16

Die U15 (Bild) belegte bei einem U15-Turnier in Bad Oeynhausen den dritten Rang und musste sich nur einmal, im Halbfinale, knapp geschlagen geben. Ohne Niederlage blieb hingegen die U16, die ein Blitzturnier in Forst auf Rang zwei abschloss.

Nach siebeneinhalbstündiger Anreise schaffte es die U15 gerade noch rechtzeitig vor den Fernseher der Jugendherberge, um das Bundesliga-Spiel der Profis beim FC Bayern München zu sehen. Am Folgetag präsentierte sich das Team von Trainer Wolfgang Heller topfit und besiegte in seinem Auftaktmatch Eintracht Frankfurt mit 1:0. Den Treffer markierte Tom Bischof. Gegen den Qualifikanten HSC Hannover hatten die Hoffenheimer keine Mühe und trafen beim 6:0 in schöner Regelmäßigkeit (2 x Umut Tohumcu, 2 x Eren Akgeyik, Denis Perrone, Leon Leuze). Den Abschluss des ersten Tags bildete das 1:0 gegen den VfL Wolfsburg, erneut war Bischof der Siegtorschütze. Drei Siege, kein Gegentor: „Das war eine sehr gute Vorstellung“, so Heller.

Der zweite Tag begann mit dem letzten Spiel in der Fünfer-Gruppe, das ebenfalls mit einem 1:0-Sieg endete. Henock Liyew verwertete Leuzes Zuspiel über die Kette zum Siegtreffer. Als Gruppensieger trafen die Heller-Schützlinge im Halbfinale auf den 1.FC Kaiserslautern. „Wir haben uns selbst geschlagen, weil ein zu kurzer Querpass abgefangen und verwertet wurde“, so der Coach. „Trotz bester Einschussmöglichkeiten und Dauerdruck, den wir bis zum Schluss aufbauten, wollte uns der Ausgleich nicht mehr gelingen.“ Immerhin sicherten sich die Hoffenheimer durch ein 2:0 im Spiel um Platz drei gegen den VfL Wolfsburg (Leuze, Bischof) einen Treppchenplatz.

„Das sah gegen den Ball schon sehr gut aus. Aus den Ballgewinnen und dem Ballbesitz haben wir aber noch nicht das rausgeholt, was möglich gewesen wäre“, fasste Heller die zwei Tage in Bad Oeynhausen zusammen. „Den Rückstand im Halbfinale müssen wir besser wegstecken. Da hat man aber gemerkt, dass die Abläufe noch nicht gefestigt sind. Dennoch: Nach den anstrengenden Wochen haben es die Jungs super gemacht und sind wieder mit vollem Einsatz ans Limit gegangen.“

U16 ungeschlagen gegen Bayern und BVB

Bei einem Blitzturnier in Forst mit dem FC Bayern München und Borussia Dortmund belegte die U16 ungeschlagen Platz zwei. Bei einer Spielzeit von je einmal 30 Minuten traten die drei Teams zwei Mal gegeneinander an. Die Mannschaft von Trainer Kai Herdling trennte sich dabei vom Nachwuchs des Rekordmeisters zwei Mal 0:0, gegen Dortmund gab es einen 1:0-Sieg (Tor: Elias Mehr) und ein weiteres Unentschieden. Paul Ollinger traf zur 1:0-Führung, kurz vor Schluss gelang dem BVB der Ausgleich. „Ich bin sehr zufrieden mit dem Auftreten der Jungs, da geht schon vieles in die richtige Richtung“, so Herdling. Mit zwei Siegen gegen Dortmund sicherten sich die Münchner Platz eins.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben