Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
FUSSBALLSCHULE
06.06.2018

Zwei Pfingstcamps begeistern 110 Kinder

Mit einem Pfingstcamp und einem Übernachtungscamp in den Ferien haben die Verantwortlichen der TSG Fußballschule mal wieder vielen fußballbegeisterten Kindern eine große Freude gemacht. Jeweils drei Tage lang konnten die 110 Teilnehmer ihre Ferien auf dem Gelände des TSG AOK Campus verbringen und sich von morgens bis abends mit Fußball und sonstigem Unterhaltungsprogramm vergnügen.

Beim Pfingstcamp waren 93 Kinder an die Hoffenheimer Silbergasse gekommen. Darunter befanden sich auch zwölf Torhüter, die genauso an den Camps der Fußballschule teilnehmen können wie die Feldspieler. Die drei Camptage bestanden aus einer Trainingseinheit am Morgen, einem anschließenden Mittagessen, an das sich Spiele wie Jeopardy als Pausenunterhaltung anschlossen, sowie einer Nachmittagseinheit. Zum Abschluss wurde dann stets auch noch ein Turnier gespielt.

Am zweiten Tag schauten zudem die beiden U17-Bundesligaspieler Lukas Schappes und Max Geschwill vorbei, um auf die Fragen der Campteilnehmer zu antworten. Das abwechslungsreiche Programm kam bei den Kindern außergewöhnlich gut an, wie Leon Rademacher stellvertretend für die anderen Teilnehmer mitteilte: „Das Camp hat mir sehr gut gefallen. Vor allem die Zeugnisstationen haben sehr viel Spaß gemacht.“

Auch die Verantwortlichen zogen ein positives Fazit. „Alles lief sehr gut“, so Julian Obländer von der TSG Fußballschule. „Die Kinder haben bei heißen Temperaturen Ehrgeiz und Motivation mitgebracht, wodurch wir effektiv trainiert haben. Auch der Spaß kam nicht zu kurz – sowohl bei den Spielern als auch bei den Trainern.“

Amade und Heiskanen als Gäste

Ein ebenfalls äußerst abwechslungsreiches Programm mit Übernachtungen im „FairPlay“-Gästehaus auf dem TSG AOK Campus bekamen auch die 17 Teilnehmer am Übernachtungscamp in den Pfingstferien geboten. Nach dem ersten Kennenlernen und dem Mittagessen durften die Kinder am ersten Camptag auch schon auf den Trainingsplatz. Später spielten sie dann sogar noch ein Nachtturnier in der Soccerhalle.

Am zweiten Tag ging es zunächst für eine Führung in die WIRSOL Rhein-Neckar-Arena. Nach dem Mittagessen kam dann Besuch aus der TSG Akademie. Die Junioren-Nationalspieler Alfons Amade und Saku Heiskanen waren für ein gemeinsames Training zum Camp dazugestoßen. 

Auch am letzten Tag wurde noch einmal zusammen trainiert, diesmal zudem mit einer anschließenden Analyse. Nach dem Abschlussturnier kehrten die Kinder dann glücklich und zufrieden zu ihren Eltern zurück. Die waren sehr angetan vom Angebot für ihre Kinder. „Unseren Jungs hat es super gefallen und sie haben viele tolle Sachen erzählt. Gerne möchten sie im nächsten Jahr wieder dabei sein“, erzählte etwa die Mutter von Aaron und Josua Schmitt. „Nochmals Tausend Dank an das ganze Team im Vorder- und Hintergrund für die Zeit, das Herz und die Investition in die Kinder!“

Das Lob konnte Sascha Zeberer von der TSG Fußballschule nur weitergeben: „Trotz des heißen Wetters hatten wir drei Tage lang eine motivierte Gruppe, der man jederzeit den Spaß am Kicken anmerkte. Ein besonderes Highlight war für die Kinder der Besuch der beiden Akademie-Spieler, die gemeinsam mit den Jungs trainiert haben.“

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben