Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
AKADEMIE
17.04.2018

Danny Galm auch kommende Saison U17-Cheftrainer

Auch über den Sommer hinaus wird Danny Galm die U17 als Cheftrainer verantworten. Der 32-jährige A-Lizenz-Inhaber hatte das B-Junioren-Bundesligateam der TSG in der Winterpause übernommen und es bislang erfolgreich durch die Rückrunde geführt. Bei den Co-Trainern von vier Akademie-Teams wird es hingegen zur neuen Saison Veränderungen geben.

„Wir sind in unserer Entscheidung, Danny Galm zur U17 hochzuziehen absolut bestätigt worden. Er hat einen guten Draht zu den Jungs und eine klare Vorstellung davon, wie er Fußball spielen lassen will. In den knapp zwei Jahren, die er jetzt bei uns ist, hat er gezeigt, dass er ein richtig guter Trainer ist“, sagt Dirk Mack, Direktor Nachwuchs bei der TSG. „Dass Danny Galm auch den Jahrgang 2002 in der B-Jugend-Bundesliga betreuen wird, ist für uns die logische Konsequenz aus seiner hervorragenden Arbeit bei uns in der Akademie.“

Als Nachfolger des heutigen Co-Trainers der Profimannschaft, Pellegrino Matarazzo, hatte der vorherige U16-Trainer in der Winterpause den aktuellen U17-Jahrgang 2001 übernommen - zunächst übergangsweise. Seitdem gewann das B-Jugend-Bundesligateam alle sieben Punktspiele unter Galm und verbesserte sich auf den zweiten Tabellenplatz.

Kuhn unterstützt Galm als Co-Trainer

„Ich freue mich sehr, dass ich auch in der kommenden Saison als U17-Cheftrainer arbeiten darf. Mit den Jungs, meinem Trainerteam und den Mitarbeitern der Akademie tagtäglich zu arbeiten, macht mir großen Spaß und ich bin dem Verein sehr dankbar dafür, dass ich auch den 2002er-Jahrgang in seiner ersten Junioren-Bundesligasaison betreuen darf“, so Galm, der aktuell jedoch seine volle Aufmerksamkeit auf die 2001er und die laufende Saison richtet.

Galms Co-Trainer wird zur neuen Saison der heutige U14-Cheftrainer Carsten Kuhn, dessen Posten bei der U14 Sebastian Haag einnimmt. Haag hat wiederum im Winter für Galm interimsweise bis zum Saisonende die U16 übernommen, ehe ab dem Sommer dann Ex-TSG-Profi Kai Herdling die U16 als Chefcoach betreut.

Cuntz und Hastert neu in der Akademie

Bei der U19 wird zudem Adem Karaca den aktuellen Co-Trainer Jens Schuster unterstützen. In dieser Saison ist Karaca noch in gleicher Funktion bei der U17 tätig. Neu als Co-Trainer stoßen der ehemalige Karlsruher Zweitligaprofi Matthias Cuntz (zuletzt Spieler beim FC Nöttingen) zur U16 und der 28-jährige ehemalige hessische Verbandsligaspieler Tobias Hastert zur U14. Der aktuelle U16-„Co“ Marco Unser arbeitet ab Sommer als Individualtrainer in der Akademie. Gleiches gilt für Pascal Söll, der jedoch auch Co-Trainer der U13 bleibt.

„Damit sind unsere Planungen im Chef- und Co-Trainerbereich bereits jetzt abgeschlossen. Wir haben viel Fußballsachverstand und richtig gute Trainertypen in allen unseren Teams und sind somit sehr zuversichtlich für die kommende Saison“, erklärt Mack.

 

Die Trainergespanne der Akademie-Teams 2018/19

U19
Cheftrainer: Marcel Rapp
Co-Trainer: Jens Schuster und Adem Karaca

U17
Cheftrainer: Danny Galm
Co-Trainer: Carsten Kuhn

U16
Cheftrainer: Kai Herdling
Co-Trainer Matthias Cuntz

U15
Cheftrainer: Wolfgang Heller
Co-Trainer: Benjamin James und Savaş Erdinç

U14
Cheftrainer: Sebastian Haag
Co-Trainer: Tobias Hastert und Barış Altuz

U13
Cheftrainer: Paul Tolasz
Co-Trainer: Pascal Söll und Denis Bindnagel

U12
Cheftrainer: Arne Stratmann
Co-Trainer: Jan Schimmel, Patrick Hey und Manuel Sanchez

Individualtrainer
Koordinator: Philipp Dahm
weitere Individualtrainer: Andreas Ibertsberger, Marco Unser, Pascal Söll und Michael Kunzmann

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben