Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
AKADEMIE
29.03.2018

U19 auf dem Halberg / U15 und U12 international unterwegs

Für das U19-Bundesligateam der TSG steht am Samstag ein Nachholspiel an. Dabei trifft die Mannschaft von Trainer Marcel Rapp auf dem Halberg in Taunusstein auf den SV Wehen Wiesbaden. Bei internationalen Turnieren in den Niederlanden und Japan sind die U15 und die U12 am Start. Für die U14 geht es ab Samstag in Berlin wieder um den renommierten Premier Cup.

Die eigentlich spielfreie Woche nutzt die U19 für ihr einziges verbliebenes Nachholspiel. Im Akademie-Spiel der Woche beim Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden soll die schmerzhafte Pokalniederlage gegen den 1.FC Kaiserslautern vergessen gemacht werden. Zudem möchte das Rapp-Team natürlich den Fünf-Punkte-Vorsprung auf Verfolger Bayern München halten.

Abgesehen vom 0:5 beim FCK-Nachwuchs spielt die U19 bislang eine starke Runde, die sie sich mit einem gelungenen Saisonendspurt veredeln kann. Sechs Spiele stehen noch aus, in denen es Platz eins zu verteidigen gilt. Gelingt dies, belohnen sich die A-Junioren der TSG nicht nur mit der Süddeutschen Meisterschaft, sondern auch mit zwei Halbfinalspielen gegen den Meister der West-Staffel.

Wehen kämpft gegen den Trend

Der SVWW ist nach einem starken Herbst mit vier Siegen aus sechs Spielen und einem zwischenzeitlichen fünften Platz im Winter wieder abgesackt und befindet sich aktuell mitten im Abstiegskampf. Seit neun Spielen hat die Mannschaft von Ex-Zweitligaprofi Nils Döring (120 Einsätze für Ahlen, Paderborn und Siegen) nicht mehr gewonnen, was dazu geführt hat, dass sie die schwächste Rückrundenbilanz aller 14 Teams aufweist und momentan mit einem Punkt Rückstand auf das rettende Ufer Vorletzter ist.

Die TSG kann – so wie schon die gesamte Saison – mit breiter Brust auf dem Sportgelände am Halberg auflaufen. Als stärkstes Auswärtsteam der Liga hat die Rapp-Truppe schon oft genug bewiesen, dass sie nicht die gewohnte Umgebung braucht, um ihre Leistung abzurufen. Die vergangenen vier Auswärtsspiele in Fürth (3:1), Freiburg (2:0), Frankfurt (0:0) und Stuttgart (2:0) hat sie nicht verloren. Beim SVWW in Taunusstein soll am Samstag die fünfte Partie hinzukommen.

U15 in Rotterdam gegen hochklassige Gegner

Auf attraktive Gegner treffen die U15, U14 und U12 bei ihren Turnieren am Osterwochenende. Die U15 fährt morgen nach Rotterdam, wo auf dem Gelände des niederländischen Erstligisten SBV Excelsior von Samstag bis Ostermontag der Rotterdam Football Cup ausgetragen wird. In ihrer Sechsergruppe trifft die Mannschaft von Trainer Wolfgang Heller dabei auf den Chelsea FC aus England, Sparta Rotterdam aus den Niederlanden, Aarhus GF aus Dänemark, Stabæk IF aus Norwegen und Crossfire Premier aus den USA.

Die beiden besten Teams der Gruppe qualifizieren sich für das Viertelfinale. Im weiteren Turnierverlauf könnten die TSG-Talente dann noch auf den Nachwuchs von Paris Saint-Germain, Beşiktaş oder West Ham United treffen.

U14 in Berlin, U12 in Japan

Für die U14 steht traditionell an Ostern der Premier Cup in Berlin an. In diesem Jahr gibt es keine nationalen Ausscheidungswettbewerbe mehr, über die sich die Sieger dann für das Europafinale qualifizieren. Das Osterturnier ist bereits international besetzt – unter anderem mit RB Salzburg aus Österreich, dem FC Basel aus der Schweiz, Sparta Prag aus der Tschechischen Republik sowie Hajduk Split aus Kroatien. Die Gruppenauslosung erfolgt morgen Abend.

Bereits seit Dienstag befindet sich die U12 in Japan. In Kobe lernen die Akademie-Talente des Jahrgangs 2006 Land und Leute kennen, aber natürlich spielen sie auch Fußball. Bereits heute standen zwei Testspiele gegen japanische Klubs an, von denen das erste gegen den Nachwuchs des Podolski-Klubs Vissel Kobe mit 1:2 verloren und das zweite gegen den Ashiya FC klar mit 11:0 gewonnen wurde. Am Samstag und Sonntag gehen die Akademie-Jungs dann gemeinsam mit Teams aus Italien, Südkorea, Australien und Japan bei einem internationalen Turnier an den Start.

 

Das Akademie-Wochenende im Überblick:

U19 | A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest
SV Wehen Wiesbaden – TSG 1899 Hoffenheim, Samstag, 31. März, 13 Uhr, Sportanlage Auf dem Halberg, Taunusstein

U15 | Feldturnier
Rotterdam Football Cup, Samstag, 31. März, bis Montag, 2. April, Sportanlage SBV Excelsior, Rotterdam

U14 | Feldturnier
Premier Cup, Samstag, 31. März, und Sonntag, 1. April, Trainingsgelände Hertha BSC, Berlin

U12 | Feldturnier
Internationales Turnier, Samstag, 31. März, und Sonntag, 1. April, Kobe/Japan

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben