Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
ALLGEMEIN
21.03.2018

Global United saniert Kindergarten in Namibia

In Partnerschaft mit Global United unterstützt die TSG Hoffenheim viele Projekte in Afrika - beim letzten ist im Rahmen des traditionellen „Climate Kick“ ein Kindergarten in Namibia saniert worden.

Der mittlerweile siebte „Climate Kick“ in Namibia stand unter dem Motto „Play Your Part“. Gut 8.000 Schülerinnen und Schüler aus der Gartenstadt Okahandja waren im Rahmen der Aktion in Recyclingprojekte, Baumpflanz- und Aufräum-Aktionen eingebunden. Als besonderes Highlight kümmerten sich die ehrenamtlichen Helfer um die Renovierung bzw. Sanierung des „Khaibasen Kindergartens“. Abgerundet wurde der „Climate Kick“ natürlich mit einem vielbeachteten Fußballspiel. Das Team Global United FC trat diesmal gegen die Okahandja Legends unter der Führung des örtlichen Bürgermeisters und Rekordnationalspielers Congo Hindjou von den Brave Warriors an.

Dabei waren namenhafte Spieler wie die ehemaligen Schweizer Nationalspieler David und Philipp Degen sowie Mario Eggimann. Dazu war Terry Phelan, der für die irische Nationalmannschaft, Manchester City und Chelsea gespielt hatte genauso mit von der Partie wie die Legenden der südafrikanischen Nationalmannschaft Stanton Fredericks, Fabian McCarthy, Matthew Booth und David Kannemeyer. Auch die Brave Warriors schickten mit Lolo Goraseb, Amos Shijuka, Athiel Mbaha, Mohammed Ouseb und Jerome Louis prominente Kicker ins Rennen. Aus den Niederlanden bekam das Team mit Geert Brusselers und aus Deutschland mit Lothar Sippel, Thomas Reichenberger, Andi Görlitz, Kristian Baumgärtner und natürlich Lutz Pfannenstiel Verstärkung.

Das Fazit fiel wie immer sehr positiv aus: „Der 'FNB Global United FC Climate Kick 2018' in Okahandja Namibia war diesmal sehr emotional. Die Renovierungsarbeiten am Khaibasen Kindergarten haben uns sehr gefordert, aber auch noch einmal unseren Blick geschärft, wie viel man schon in kurzer Zeit erreichen kann, wenn man so eine besondere Gruppe zur Verfügung hat, wie wir es sind“, erklärt Lutz Pfannenstiel, Leiter Internationale Beziehungen und Scouting bei der TSG Hoffenheim.

Global United FC ist ein internationaler, in Deutschland registrierter, gemeinnütziger Verein, der sich den Schutz des Klimas und der Umwelt durch Erhöhung der Aufmerksamkeit zu diesen Themen zur Aufgabe gemacht hat und von der TSG Hoffenheim unterstützt wird. Hierfür stellen sich die weit über 500 namenhaften – ehemaligen – Fußballprofis, Fußballtrainer und auch Fußballschiedsrichter aus der ganzen Welt für Benefizspiele, Aktionswochen und Einzelprojekte an extremen, gefährdeten oder ungewöhnlichen Orten zur Verfügung.

Das „Acting Board“ besteht aus dem Gründer und Vereinsvorstand Lutz Pfannenstiel, dem Vorsitzenden des Aufsichtsrats Fredi Bobic und dem operativ verantwortlichen Generalsekretär Rainer Hahn. Zur Projektumsetzung der "Climate Kick"-Reihe in Namibia wurde der Global United FC Namibia Trust mit Sitz in Windhoek gegründet.

Der Verein wurde 2009 von Lutz Pfannenstiel ins Leben gerufen.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben