Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
FRAUEN
08.09.2017

Jürgen Ehrmann: „Kompakter agieren“

Am Samstag (14 Uhr) empfängt das Bundesligateam den 1. FFC Frankfurt zum ersten Heimspiel der Saison im Dietmar-Hopp-Stadion. Während die Frankfurterinnen am vergangenen Wochenende bereits einen Sieg feierten, geht es für die Mannschaft von Chef-Trainer Jürgen Ehrmann nach der Niederlage in Wolfsburg um die ersten Punkte der Saison.

Trainer Jürgen Ehrmann über…

…den Gegner:

Die Mannschaft des 1. FFC Frankfurt, die am Sonntag gegen den 1. FC Köln auf dem Platz stand, war eine ganz andere als die gegen die wir vor ein paar Wochen beim Blitzturnier in Herborn gewonnen haben. Mit Ana-Maria Crnogorcevic, Kathrin Hendrich, Jackie Groenen und Cecilie Sandvej standen vier Spielerinnen, die bei der Europameisterschaft waren, wieder im Kader. Zudem kam die japanische Angreiferin Kumi Yokoyama zu ihrem ersten Einsatz. Gerade das Spiel nach vorne hat gegen den Aufsteiger Köln gut geklappt, die Partie hätte auch 5:2 für Frankfurt ausgehen können.

…das Personal:

Wir müssen noch abwarten, wie sich die personelle Situation bis Samstag entwickelt. Nicole Billa trainiert seit dieser Woche wieder voll mit der Mannschaft und könnte für die Partie gegen Frankfurt bereits eine Option sein. Stephanie Breitner und Leonie Pankratz sind angeschlagen, sollten am Samstag jedoch einsatzfähig sein.

…die sportliche Situation:

Mit einer 0:6-Niederlage in die Saison zu starten, steckt man nicht einfach weg. Wir haben die Partie in Wolfsburg analysiert und haben einen Haken drunter gesetzt. Wir haben den Wölfinnen zu viel Zugriff ermöglicht und gegen einen so starken Gegner kann das Ergebnis dann eben so deutlich ausfallen. Wir brauchen nichts schönreden, wir haben eine junge Mannschaft und einige haben am Wochenende ihr erstes oder zweites Bundesligaspiel gemacht. Jetzt wollen wir natürlich gegen den 1. FFC Frankfurt etwas holen. Ein Heimsieg wäre schön, das haben wir gegen die Frankfurterinnen noch nie geschafft. Dazu wollen wir auf jeden Fall wieder kompakter agieren, der Schwerpunkt in dieser Woche lag zudem auf der Handlungsschnelligkeit.

Die bisherigen Duelle:

Vier Punkte nahm die TSG in der vergangenen Saison aus den Begegnungen mit dem 1. FFC Frankfurt mit. Im Hinspiel lag die Mannschaft von Chef-Trainer Jürgen Ehrmann zur Halbzeit durch einen Doppelschlag von Laura Störzel (24.) und Mandy Islacker (26.) in Rückstand, erkämpfte sich durch Tore von Leonie Pankratz (52.) und Christine Schneider (70.) am Ende jedoch den ersten Punkt der Saison im heimischen Dietmar-Hopp-Stadion. Im Rückspiel dann einer der stärksten Auftritte der TSG: bereits in der ersten Minute brachte Dóra Zeller ihr Team in Führung, nach dem Ausgleich des 1. FFC Frankfurt schlug erneut Zeller zu (33.). In der 69. Minute traf Leonie Pankratz zum überzeugenden 3:1-Endstand. 

Die Form des Gegners:

Der 1. FFC Frankfurt startete mit einem 2:0-Sieg gegen Aufsteiger 1. FC Köln in die neue Saison. Für die Treffer sorgten Ana-Maria Crnogorcevic (21.) und Europameisterin Jackie Groenen (25.). 

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben