Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
FRAUEN
25.09.2017

Erste Saisonniederlage für TSG II

Das Zweitligateam der TSG kassierte beim FC Bayern München II die erste Niederlage der Saison. Beim 3:1 (2:0) geriet die Mannschaft von Siegfried Becker und Lena Forscht bereits nach elf Minuten in Rückstand, zwei weiteren Treffern der Münchnerinnen (20., 65.) konnte die TSG II trotz klarer Leistungssteigerung im zweiten Spielabschnitt nur ein Tor von Annika Eberhardt entgegensetzen (83.).

Mit einer Startelf-Änderung und vier U17-Spielerinnen im Kader trat das Zweitligateam der TSG am Sonntagvormittag beim FC Bayern München II an. Für Fatma Sakar, die krankheitsbedingt im Wochenverlauf nicht am Trainingsbetrieb teilnehmen konnte, begann Paulina Krumbiegel. Die aufgrund von Verletzungen stark minimierte Mannschaft der TSG II bekam mit Emily Evels und Franziska Harsch erneut Unterstützung aus dem Bundesligateam von Chef-Trainer Jürgen Ehrmann.

Den besseren Start in die Begegnung des dritten Spieltags erwischten die Gastgeberinnen. Gegen die technisch versierten und variabel spielenden Münchnerinnen tat sich die TSG II von Beginn an schwer und fand überhaupt nicht in ihr taktisches Konzept. So geriet die Mannschaft von Siegfried Becker und Lena Forscht bereits nach elf Minuten in Rückstand, in der 20. Minuten erhöhte der FC Bayern auf 2:0. „Wir haben überhaupt nicht das auf den Platz gebracht, was in uns steckt und was wir uns vorgenommen hatten“, haderte das Trainerteam. „Uns hat die nötige Aggressivität gefehlt und München hat sowohl in der Offensive als auch in der Defensive gute Lösungen gegen uns gefunden.“ Die Gastgeberinnen spielten sich immer wieder bis vor das TSG-Tor, die 2:0-Pausenführung war für die Hoffenheimerinnen sogar noch schmeichelhaft.

Zwei verschiedene Halbzeiten

Ein ganz anderes Gesicht zeigte die TSG II nach der Halbzeitpause. Das Trainerteam schien in der Kabine die richtigen Worte gefunden zu haben, denn fortan stimmten die Präsenz auf dem Platz, der Einsatz in den Zweikämpfen und die Umsetzung des Matchplans. „Mit der zweiten Halbzeit können wir zufrieden sein“, so Becker und Forscht. „Wir haben noch die Kurve gekriegt, leider dann aber erst noch das 0:3 kassiert.“ Der FC Bayern nutzte in der 65. Minute seine einzige Chance im zweiten Spielabschnitt zum dritten Treffer. Die besseren Möglichkeiten hatte dann aber die TSG, vergab allerdings dreimal aus aussichtsreicher Position. „Vom Ballbesitz und der Dominanz gehen die zweiten 45 Minuten ganz klar an uns“, resümierte das TSG-Trainerduo. „Das 3:1 fiel dann einfach zu spät.“ In der 83. Minute köpfte Annika Eberhardt nach einem Freistoß von Madita Giehl zum Endstand ein.

Mit der ersten Saisonniederlage rutscht die TSG II in der Tabelle der 2. Bundesliga Süd auf den fünften Tabellenplatz ab. Am vierten Spieltag, der erst am 15. Oktober stattfindet, empfängt das Zweitligateam den Bundesliga-Absteiger Bayer 04 Leverkusen.

 

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben