Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
FRAUEN
05.05.2017

Jürgen Ehrmann: „Gierig auf einen Sieg“

Vier Spiele stehen für das Bundesligateam in der laufenden Saison noch an, drei davon finden im heimischen Dietmar-Hopp-Stadion statt. Am Sonntag (14 Uhr) gastiert der MSV Duisburg in Hoffenheim. Gegen den Tabellenzehnten hat die Mannschaft von Chef-Trainer Jürgen Ehrmann noch eine Rechnung offen.

Trainer Jürgen Ehrmann über…

…den Gegner:

Der MSV Duisburg ist total fokussiert und will unbedingt den Klassenerhalt schaffen. Die kämpferische Stärke der Mannschaft bekommt nun eine noch größere Bedeutung, nachdem sie schon in der Hinrunde mit viel Wille aufgetreten sind. Der MSV spielt sehr kompakt und hat sich im Winter mit Simona Koren und der reaktivierten Marina Himmighofen nochmal verstärkt. Rahel Kiwic sorgt nun weiter vorne für Torgefahr und insgesamt steht in Duisburg auch mit Linda Bresonik viel Bundesligaerfahrung auf dem Platz.

…das Personal:

Fabienne Dongus (Muskelfaserris), Emily Evels (Bänderriss im Sprunggelenk) und Selina Häfele (Kreuzbandriss) fallen aus. Lina Bürger hat nach ihrer langen Verletzungspause Spielpraxis in der Zweitligamannschaft gesammelt und ist für Sonntag wieder eine Option.

…die sportliche Situation:

Wir müssen am Sonntag so gierig auf einen Sieg sein wie es der MSV Duisburg sein wird. Wir brennen auf eine Revanche und dazu muss vor allem die mentale Einstellung stimmen. Gegen den FC Bayern München haben uns vor allem die gefährlichen Aktionen im Angriffsdrittel gefehlt. Unsere Schüsse waren Rückgaben, da hätte man ein halbes Hähnchen hinterherschmeißen können und in der Luft noch essen können. Wir müssen die Räume zum Abschluss finden und besetzen und auch mit der nötigen Konsequenz nachlaufen.

Die Form des Gegners:

13 Punkte hat der MSV Duisburg im bisherigen Saisonverlauf gesammelt, belegt damit den zehnten Tabellenplatz in der Allianz Frauen-Bundesliga. In der Rückrunde feierte die Mannschaft von Trainerin Inka Grings noch keinen Sieg, kann lediglich auf vier Unentschieden, zuletzt ein 3:3 gegen den SC Sand, zurückblicken. Der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz beträgt fünf Punkte, ebenfalls fünf Punkte fehlen dem Aufsteiger bis zur TSG (18 Punkte).

Die bisherigen Duelle:

„Die ärgerlichste Niederlage der Hinrunde“, betitelte Chef-Trainer Jürgen Ehrmann die letzte Begegnung gegen den MSV Duisburg. Mit 0:1 (0:1) verlor die TSG gegen die „Zebras“ im Duisburger PCC-Stadion. Der Gegentreffer fiel nach 17 Minuten, ab der 38. Minute spielten die Hoffenheimerinnen aufgrund einer gelb-roten Karte für Lee Falkon in Überzahl. Bis zum Schlusspfiff rannte die TSG gegen die eng gestaffelte MSV-Defensive an, kam aber nicht zum Torerfolg. In der Saison 2014/15 gewann die Mannschaft von Trainer Ehrmann die beiden Aufeinandertreffen mit 1:0 und 4:0. 

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben