Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
FRAUEN
12.03.2017

Knappe Niederlage in Potsdam

Im Nachholspiel des 12. Spieltags unterlag die TSG beim Tabellenführer 1. FFC Turbine Potsdam knapp mit 0:1 (0:1). Durch einen Eckball geriet das Team von Chef-Trainer Jürgen Ehrmann in der 14. Spielminute in Rückstand. Trotz engagierter Leistung musste die TSG die Heimreise aus Potsdam am Ende erneut ohne Punkte antreten.

Taktik & Personal:

Chef-Trainer Jürgen Ehrmann vertraute beim 1. FFC Turbine Potsdam der gleichen Elf, die schon gegen die SGS Essen begonnen hatte, stellte taktisch jedoch ein wenig um. Erneut lief Michaela Specht neben Kristin Demann und Sophie Howard in der Dreierkette auf, über die Flügel kamen Judith Steinert und Leonie Pankratz. In der Zentrale begannen Sharon Beck, die sich nach ihrer Sprunggelenksverletzung rechtzeitig einsatzbereit meldete, Martina Moser und Christine Schneider. Den Angriff besetzten Dóra Zeller und Nicole Billa. 

Der 1. FFC Turbine Potsdam, der gegen die TSG nicht nur um drei Punkte, sondern auch um den Sprung zurück an die Tabellenspitze kämpfte, war zwar von Beginn an spielbestimmend, fand für das konsequente Verteidigen der TSG jedoch selten eine Lösung. Durch eine Eckballsituation (14.) ging Potsdam dann jedoch in Führung und die TSG rannte fortan einem Rückstand hinterher. Die Mannschaft von Trainer Ehrmann ließ sich aber nicht beirren, verteidigte konsequent und entschärfte die Angriffe der temporeichen Gastgeberinnen. 

Mit einer sicheren Defensive und einer engagierten Offensive startete die TSG auch in den zweiten Spielabschnitt. In der 60. Minute stellen die Hoffenheimerinnen mit der Einwechslung von Tabea Waßmuth um, agierten fortan in einer Viererkette und mit drei Angreiferinnen. Während sich der 1. FFC Turbine Potsdam an der Verteidigung der Gastmannschaft immer mehr die Zähne ausbiss, spielte die TSG mutig nach vorne, brachte die FFC-Defensive immer wieder in Drucksituationen und kam so auch zu einzelnen guten Chancen. Diese blieben jedoch ungenutzt und es reichte für die TSG gegen Potsdam erneut nicht zu einem Punkt. "Eine Niederlage ist natürlich immer bitter", resümierte Trainer Ehrmann nach der Partie. "Wenn wir das heute gezeigte Engagement in die nächsten Begegnungen mitnehmen, haben wir gute Chancen auf Zählbares."

Die Zahl des Spiels: 8

Zum achten Mal traf die TSG in der Bundesliga auf den 1. FFC Turbine Potsdam. Zum achten Mal kassierten die Hoffenheimerinnen eine Niederlage. Trotz engagierter Leistung blieb dem Team von Trainer Jürgen Ehrmann auch im Nachholspiel des 12. Spieltags ein Punkt verwährt. Die insgesamt achte Saisonniederlage der TSG bedeutet weiterhin den achten Tabellenplatz.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben