Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
AKADEMIE
30.01.2017

Dritter Pokal – U15 krönt starke Hallensaison

Mit dem Turniersieg beim Volksbank-Cup in Ochtrup hat die U15 von Cheftrainer Wolfgang Heller am vergangenen Wochenende bereits den dritten bedeutenden Hallentitel innerhalb von drei Wochen gewonnen. Auch zwei Individualtitel gingen an die TSG: Mert Özkaya wurde bester Torschütze, Moritz Masak bester Torhüter des Turniers.

Nach den Erfolgen bei den renommierten Turnieren in Magdeburg und Coburg zeigte die erneut von Co-Trainer Benjamin James betreute Mannschaft auch im Münsterland, dass sie eine der besten Hallenmannschaften des 2002er-Jahrgangs ist – wenn nicht sogar die beste. Beim Volksbank-Cup des SC Arminia Ochtrup war erneut ein hochattraktives Teilnehmerfeld zusammengekommen, aus dem die TSG dennoch hervorstach.

Nachdem der Gastgeberverein zum Turnierauftakt mit 9:0 besiegt wurde, setzten sich die Talente aus dem Kraichgau auch in den folgenden beiden Spielen deutlich durch: Zunächst wurde Titelverteidiger Hamburger SV mit 4:0 von der Platte gefegt, dann setzte es auch für den zweiten Hamburger Klub, den FC St. Pauli, eine klare Niederlage gegen die TSG – 0:5.

6:1-Halbfinalsieg gegen Werder

Zum Abschluss der Gruppenphase warteten dann noch zwei echte Schwergewichte: Mit dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund traf die TSG auf die Spitzenreiter der Regionalligen Nord und West. Doch auch davon ließen sich die Akademie-Talente nicht beeindrucken. Gegen den VfL gab es ein 3:3, der BVB wurde gar mit 1:0 besiegt, wodurch der souveräne Einzug ins Halbfinale sichergestellt war.

Dort trafen die James-Schützlinge auf Werder Bremen, und es wurde zu einer Demonstration der Hoffenheimer Spielstärke. Beim 6:1-Sieg erzielte allein Mert Özkaya drei Treffer. Nachdem sich im zweiten Halbfinale RB Leipzig gegen den VfL Wolfsburg durchgesetzt hatte, kam es im Endspiel zum Aufeinandertreffen zwischen der TSG und dem Tabellenzweiten aus der Regionalliga Nordost.

Mert Özkaya mit zwei Toren im Finale

Keine 30 Sekunden nach dem Anpfiff war es erneut Mert Özkaya, der sein Team mit der 1:0-Führung auf die Siegerstraße brachte. In der Folge dominierte die TSG das Geschehen und legte erneut durch Özkaya auch noch das 2:0 nach – dabei blieb es. Den völlig verdienten Turniersieg und die hohe spielerische Klasse attestierten dann auch die Gegner dem Hoffenheimer Nachwuchs.

Neben dem Pokal für den Gesamtsieg durften Moritz Masak auch noch die Trophäe für den besten Torwart und Mert Özkaya dank seiner zwölf Turniertreffer die Auszeichnung als bester Torschütze mit in den Kraichgau nehmen. Auch Cheftrainer Wolfgang Heller war voll des Lobes für den Aufritt seiner Jungs: „Eine Top-Leistung der Mannschaft – dazu das Torverhältnis von 30:4. Mehr geht nicht.“

 

Die TSG-Ergebnisse in Ochtrup:

Gruppenspiele
TSG 1899 Hoffenheim – SC Arminia Ochtrup 9:0
TSG 1899 Hoffenheim – Hamburger SV 4:0
TSG 1899 Hoffenheim – FC St Pauli 5:0
TSG 1899 Hoffenheim – VfL Wolfsburg 3:3
TSG 1899 Hoffenheim – Borussia Dortmund 1:0

Halbfinale
TSG 1899 Hoffenheim – Werder Bremen 6:1
RB Leipzig – VfL Wolfsburg 3:0

Finale
TSG 1899 Hoffenheim – RB Leipzig 2:0

 

Die TSG-Torschützen:

12 Tore: Mert Özkaya
3 Tore: Marco John, Kerim Çalhanoğlu und Kaan Özkaya
2 Tore: Dejan Svirac und Marcelo Freitas
1 Tor: Fabian Messina, Kevin Krüger und Moritz Masak

 

Alle Turniere der Akademie-Teams in dieser Hallensaison gibt es hier.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben