Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
JUNIORINNEN
08.09.2016

U17: Saisonauftakt in Crailsheim

Am Samstag starten auch die U17-Juniorinnen in die neue Saison. Am ersten Spieltag der B-Juniorinnen-Bundesliga Süd trifft das Team von Andy Zehnbauer und Marco Göckel auf den TSV Crailsheim. Den Aufsteiger kennt die TSG noch aus Oberliga-Zeiten.

Die Sommerpause für die U17-Juniorinnen war kurz. Erst Mitte Juni bestritt die TSG ihr letztes Pflichtspiel. Im Halbfinale um die Deutsche B-Juniorinnen-Meisterschaft unterlag die U17 dem 1. FFC Turbine Potsdam und verabschiedete sich so mit der zweiten Saison-Niederlage in die spielfreie Zeit. Für das von Paul Weis und Andy Zehnbauer trainierte Team endete eine ereignis- und erfolgreiche Saison. Mit der Süddeutschen Meisterschaft und der damit verbundenen Teilnahme an den Halbfinalspielen belohnten sich die U17-Juniorinnen für konstant gute Leistungen im Ligabetrieb. „Die Ergebnisse aus dem letzten Jahr zu bestätigen kann für uns nicht das Ziel sein“, wissen Andy Zehnbauer und Marco Göckel, der zur neuen Saison ins Trainerteam rückte. „Das war eine tolle Saison, aber nun warten wieder sehr starke Mannschaften auf uns.“ Neu in der Bundesliga sind der TSV Crailsheim sowie die Eintracht Frankfurt. Als Absteiger sind der FSV Hessen Wetzlar und der FFC Wacker München nicht mehr in der höchsten U17-Spielklasse vertreten. „Bayern und Freiburg werden auch diese Saison wieder gute Teams haben“, so Zehnbauer und Göckel. „Sindelfingen hat aufgerüstet und sowohl Frankfurt als auch Nürnberg sind immer gute Gegner.“

Mit der Vorbereitung auf die neue Saison ist das Trainerteam zufrieden. Nach einem holprigen Start und Niederlagen gegen die U14-Junioren des FC Astoria Walldorf und die U17-Juniorinnen aus Bern, besiegte die TSG in der zweiten Vorbereitungsphase die Frauenteams des TSV Neckarau und des TSV Amicitia Viernheim sowie die U17 des SC Bad Neuenahr. „Wir brauchten am Anfang etwas Zeit, um uns als Mannschaft zu finden“, so Zehnbauer und Göckel. „Durch das Trainingslager und die vielen gemeinsamen Trainingseinheiten hat sich das gut eingependelt und nun haben wir eine sehr homogene Mannschaft.“ Mit Lara Grausam, Lisa Drexler, Gina Vetter, Fabienne Walaschewski, Saskia Baumbach, Büsra Kuru, Ann-Kathrin Schmidt, Vanessa Vizitiu und Mayalu Ann Rausch rückten gleich neun Spielerinnen von den eigenen U15-Juniorinnen in die U17-Bundesligamannschaft. Chiara Savic (Karlsruher SC), Klara Gorges (SV Kyllburg), Annike Müller (TSV Waldangelloch) und Noelle Tomse (SG Bad Wimpfen) stießen von außerhalb zur TSG.

Den TSV Crailsheim, auf den die TSG am Samstag um 14 Uhr trifft, kennen die U17-Juniorinnen noch aus Oberliga-Zeiten. In der Saison 2011/12 siegte die TSG in Hin- und Rückspiel, dabei trugen sich Spielerinnen wie Selina Häfele, Tabea Waßmuth und Judith Steinert in die Torschützinnen-Liste ein, die heute alle zum Bundesligakader gehören. „Unser erster Gegner hatte nur wenig Testspiele und ist sehr schwierig einzuschätzen“, warnt das Trainerteam. „Eine Mannschaft, die in die Bundesliga aufsteigt, hat auch das Potenzial dort mitzuhalten.“ Fraglich ist am ersten Spieltag der Einsatz von Büsra Kuru, die zuletzt mit leichten Oberschenkelproblemen zu kämpfen hatte. Auch Torhüterin Lara Grausam könnte mit einer Handgelenksblessur ausfallen. „Wir sind selbstbewusst und wollen unser Spiel aufziehen, um am Ende drei Punkte mitzunehmen“, geben Zehnbauer und Göckel als Ziel für die erste Saisonpartie aus. „Wir freuen uns auf das erste Punktspiel.“

Die Testspielergebnisse im Überblick:

U17 – FC Astoria Walldorf U14 2:3 (Tore: Jessica Ströbel, Noelle Tomse)

U17 – Young Boys Bern 0:3

U17 – Karlsruher SC Frauen 1:4 (Tor: Büsra Kuru)

U17 – TSV Neckarau Frauen 4:0 (Tore: Klara Gorges (3), Fabienne Walaschewski)

TSV Amicitia Viernheim Frauen – U17 0:3 (Tore: Klara Gorges, Mayalu Rausch, Sophie Walter)

SC Bad Neuenahr U17 – U17 1:5 (Tore: Sophie Walter, Klara Gorges, Mayalu Rausch, Vanessa Cullik (2))

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben