Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
PROFIS
25.09.2016

Erster Sieg. Heimsieg. Die TSG schlägt Schalke

Erst ein Rückstand, dann das Spiel gedreht, gezittert und am Ende den ersten Saisonsieg eingefahren. Die TSG gewinnt mit 2:1 (2:1) gegen Schalke 04. Nach dem Führungstreffer der "Königsblauen" durch Eric-Maxim Choupo-Moting drehen Andrej Kramaric und Lukas Rupp mit ihren Treffern die Partie noch vor der Pause.

Personal und Taktik:

Im Vergleich zur Partie in Darmstadt startet die TSG mit drei Wechseln gegen das Team aus Gelsenkirchen. Niklas Süle ist nach Beckenprellung wieder dabei, auch Jeremy Toljan und Lukas Rupp rutschen wieder in die Startformation. Im Tor wie immer: Oliver Baumann. Davor in der hintersten Kette Süle, Ermin Bicakcic und Kevin Vogt. Im Mittelfeld beginnen Toljan, Pavel Kaderabek, Sebastian Rudy, Rupp und Kerem Demirbay. Die Arbeit in vorderster Linie übernehmen Mark Uth und Andrej Kramaric. In der Vorwärtsbewegung sind Kaderabek und Toljan mit dabei, füllen in der Defensivarbeit die Dreierkette um Bicakcic, Süle und Vogt auf.

Bereits in der ersten Hälfte muss die TSG wechseln. Für Bicakcic geht es verletungsbedingt nicht weiter. Nach 39 Minuten kommt Fabian Schär. Auch für Uth endet die Partie mit einer Oberschenkelblessur vorzeitig. In der 70. Minute bringt Nagelsmann an seiner Stelle Nadiem Amiri und nach 73 Minuten spielt Eduardo Vargas mit, ersetzt Torschütze Rupp.

Die Szene des Spiels:

Diese Vorarbeit. Dieses Tempo. Dieser Wille. Dieser Zug zum Tor. Der Auftritt von Kerem Demirbay vor dem Führungstreffer der TSG war fantastisch. Demirbay kommt über die rechte Seite, Ball eng am Fuß, Zug zum 16er, Blick nach oben und dann der perfekte Pass - flach, scharf, an den Fünfer. Das war der perfekte Assist.

Die Zahl des Spiels: 1

Endlich da. Der erste Sieg der Saison. Ein Heimsieg. Und die TSG gewinnt auch sonntags wieder. Zum ersten Mal seit Dezember 2014 beendet Hoffenheim die Woche mit drei Punkten.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben