Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
AKADEMIE
24.08.2016

TSG-Quartett für zwei U19-Länderspiele nominiert

Gleich vier Hoffenheimer hat der neue Trainer der deutschen U19-Nationalmannschaft Frank Kramer für zwei Länderspiele Anfang September nominiert. Neben Dennis Geiger (Bild), Meris Skenderović und Robin Hack, die allesamt bereits über Länderspielerfahrung verfügen, könnte nun auch Theodoros Politakis sein Debüt im DFB-Trikot feiern. Zu einem Lehrgang der U16-Nationalmannschaft ist indes Benedikt Landwehr eingeladen.

Neun Tage verbringt die deutsche U19-Auswahl gemeinsam in Kleinmachnow zwischen Berlin und Potsdam. Vom 29. August bis zum 6. September sind neben insgesamt neun Trainingseinheiten auch zwei Testspiele vorgesehen: Am 2. September geht es im Potsdamer Karl-Liebknecht-Stadion gegen Russland, drei Tage später heißt der Gegner in Luckenwalde die Niederlande.

Kramer, der von 2011 bis 2013 die U23 der TSG in der Regionalliga betreute, setzt bei seinem ersten Auftritt als U19-Bundestrainer gleich auf vier TSG-Talente: Dennis Geiger, der zum Profikader gehört und bislang durch starke Leistungen in der U23 aufgefallen ist, trug bereits bei Länderspielen der U15 (7 Länderspiele), U16 (9 Länderspiele) und U17 (5 Länderspiele) das deutsche Trikot, U19-Torjäger Meris Skenderović war bislang einmal für die U17- und drei Mal für die U16-Nationalmannschaft aufgelaufen. Auch Robin Hack, der als Flügelflitzer der U19 bei der TSG stark in die Saison gestartet ist, wurde vom DFB in der Vergangenheit bereits berücksichtigt. Er kam sechs Mal für die deutsche U16 und drei Mal für die U17 zum Einsatz.

Neu ist die Reise zur DFB-Auswahl für Mittelfeldspieler Theodoros Politakis, der die U19 der TSG zurzeit als Kapitän aufs Feld führt. Erstmals könnte der 18-Jährige in einem Länderspiel zum Einsatz kommen. Damit stellt die TSG gemeinsam mit dem FSV Mainz 05 die meisten Spieler im deutschen Aufgebot.

Landwehr erstmals zur U16-Nationalmannschaft

Zu einem Trainingslehrgang der deutschen U16-Nationalmannschaft nach Ruit in Ostfildern geht es für Benedikt Landwehr. Der Mittelfeldspieler der Hoffenheimer U16 war schon bei mehreren Lehrgängen der deutschen U15-Auswahl dabei, nun kann er sich vom 28. bis 31. August erstmals dem neuen U16-Bundestrainer Michael Prus zeigen. In Ruit sind fünf Trainingseinheiten angesetzt.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben