Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
FRAUEN
16.07.2016

Trotz müder Beine der zweite Sieg

Im zweiten Test der Sommervorbereitung gewann das Bundesligateam nach 0:2-Rückstand gegen die U17-Junioren des 1. FC Mühlhausen/SG Dielheim/TSV Rettigheim mit 3:2. Die Tore erzielten Neuzugang Sharon Beck (75.), Tabea Waßmuth (78.) und Stephanie Breitner (83). Am Samstagmorgen schwitzte das Team von Jürgen Ehrmann bei einer Einheit Bodega im Venice Beach Sinsheim.

„Langsam werden die Beine der Spielerinnen ein wenig müde“, gab Chef-Trainer Jürgen Ehrmann nach zwei Wochen Training zu. „Deshalb sind wir mit der Leistung im zweiten Testspiel auch durchaus zufrieden.“ Nach dem Sieg gegen den Regionalligist ETSV Würzburg traf die TSG am Freitagabend auf die U17-Junioren des 1. FC Mühlhausen/SG Dielheim/TSV Rettigheim. Michaela Specht und Isabella Hartig waren mit der U19-Nationalmannschaft bereits auf dem Weg zur Europameisterschaft in der Slowakei, Christine Schneider, Martina Moser und Nicole Billa setzten angeschlagen aus. Gegen die schnellen Junioren geriet die TSG in der fünften Spielminute in Rückstand. Nach einem Fehlpass aus der Abwehrreihe heraus schalteten die Gäste schnell um, sodass einer der U17-Spieler davonziehen konnte und Torfrau Friederike Abt keine Chance ließ. Die Hoffenheimerinnen hatten mehr Ballbesitz, fanden für den tiefstehenden Gegner aber kaum Lösungen in der Offensive. Die Junioren konterten immer wieder gefährlich. In der 38. Minute fing sich die TSG dann mehr als unglücklich den zweiten Gegentreffer. Eine Flanke der Gäste fälschte Tamar Dongus ins eigene Tor ab.

Auch nach dem Pausenpfiff war die TSG spielbestimmend, erspielte sich aber weiterhin kaum Torchancen. Mit zunehmender Spielzeit ließen bei der U17 die Kräfte etwas nach und so kam das Bundesligateam zum Anschlusstreffer. Nach einer Flanke von Kristin Demann erzielte Neuzugang Sharon Beck mit einem Schuss ins kurze Eck ihr erstes Tor im TSG-Trikot (75.). „In der letzten Viertelstunde haben wir nochmal umgestellt und das 2:1 hat uns ermutigt“, so Trainer Ehrmann. Nur wenige Minuten später eroberte Tabea Waßmuth den Ball und netzte ins lange Eck ein (78.). Den Schlusspunkt setzte Stephanie Breitner mit einem 22-Meter-Schuss in den Torwinkel (83.)

Für ein wenig Abwechslung im Vorbereitungsplan sorgte am Samstagmorgen eine Bodega-Einheit im Venice Beach Sinsheim. „Das kam genau zum richtigen Zeitpunkt“, freute sich Jürgen Ehrmann. „Das Bodega-Training war zwar anstrengend, hatte aber auch erholsame Elemente.“ 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben