Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
FRAUEN
11.05.2016

2. Liga: Ungeschlagen zur Meisterehrung?

Die Zweitligamannschaft hat sich die Meisterschaft bereits vorzeitig gesichert. Zum letzten Saisonspiel reist Borussia Mönchengladbach in den Kraichgau. Gegen den Ligazweiten und sicheren Bundesligaaufsteiger möchte die TSG am Pfingstsonntag (14 Uhr) nochmals mindestens einen Punkt sammeln, um ein weiteres Ziel zu erreichen: die Saison ungeschlagen beenden.

Das Trainduo über…

… den Gegner:

An der Tabellenspitze wird sich in der Liga nichts mehr ändern. Wir sind Meister, Borussia Mönchengladbach hat sich durch den sicheren zweiten Platz den Aufstieg gesichert. Dennoch werden sie hochmotiviert anreisen. Sie werden das erste und einzige Team sein wollen, dass uns die Saison schlägt. Zudem werden sie die 0:3-Niederlage im Hinspiel nicht vergessen haben. Mit einer gelungenen Revanche werden sie die Runde positiv ausklingen lassen wollen. Gladbach hat eine konstante Saison gespielt. Technisch und taktisch sind sie gut ausgebildet. Lediglich gegen Mannschaften, die technisch auf einem ähnlich guten Niveau sind, konnten sie noch nicht gewinnen.

… das Personal:

Torfrau Janina Leitzig ist am Sonntag zur U17-Europameisterschaft in Weißrussland nachgereist. Sie wird damit beim Saisonfinale fehlen, genauso wie Sarai Linder. Wie wir unsere Mannschaft im letzten Spiel aufs Feld schicken, wird sich noch zeigen.

…die sportliche Situation:

Unsere Zielsetzung im Winter war, dass wir in dieser Saison ungeschlagen bleiben. An dieser Zielsetzung hat sich durch die Meisterschaft nichts geändert. Deshalb werden wir das Spiel genauso konzentriert angehen wie alle anderen. Auf eigenem Platz haben wir noch etwas gut zu machen. Vier Mal haben wir diese Runde Unentschieden gespielt, drei Mal im heimischen Stadion.

Die bisherigen Duelle:

Es war schon am Ende der Rückrunde das Duell der bestplatzierten Teams der Liga. Borussia Mönchengladbach stand nach neun Siegen und nur einer Niederlage an der Tabellenspitze, die TSG mit einem Punkt weniger auf Rang zwei. Das Team von Lena Forscht und Siegfried Becker siegte mit 3:0 (1:0) und rückte so kurz vor der Winterpause zurück an den Platz an der Sonne. Die Tore im bisher einzigen Aufeinandertreffen der TSG II und dem Team aus Gladbach erzielten Jana Beuschlein (13.), Ricarda Schaber (72.) und Annika Eberhardt (87.).

Die Form des Gegners:

Drei Niederlagen kassierte Borussia Mönchengladbach bisher. Zwei gegen den FC Bayern München II und eine gegen die TSG II. Bereits am 1. Mai, drei Spieltage vor Saisonende, konnte der Zweitplatzierte jedoch jubeln. Mit einem 4:0-Sieg in Würzburg machte der Regionalligaaufsteiger den Durchmarsch in die Allianz Frauen-Bundesliga perfekt. Nach dem folgenden 4:1-Heimsieg gegen den TSV Crailsheim hat der feststehende Aufsteiger noch ein Ziel: als erstes und einziges Team die TSG Hoffenheim zu schlagen.

 

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben