Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
PROFIS
03.04.2016

Volland in letzter Minute - Punktgewinn gegen Köln

Die TSG kann im Kampf um den Klassenerhalt Boden auf die Konkurrenz gutmachen. Gegen den 1. FC Köln kommt Hoffenheim zu einem späten, aber verdienten Punktgewinn und klettert auf Platz 14. Für die Gäste trifft Simon Zoller, für die TSG Kevin Volland.

Personal & Taktik:

Zum ersten Mal unter Julian Nagelsmann beginnt die TSG mit der gleichen Startelf wie im Spiel zuvor. Wie in Hamburg starten vor Oliver Baumann Pavel Kaderabek, Niklas Süle, Ermin Bicakcic, Jeremy Toljan, Sebastian Rudy, Tobias Strobl, Nadiem Amiri, Kevin Volland, Mark Uth und Andrej Kramaric. Allerdings baut sich vor Baumann eine Dreierkette mit Süle zentral, rechts Strobl und links Bicakcic auf. Auf den beiden Sechserpositionen spielen Amiri und Rudy, die über außen von Kaderabek und Toljan unterstützt werden. Die Offensivreihe bilden Volland, Uth und Kramaric. Taktisch präsentiert sich die TSG offensiv also im 3-4-3. Natürlich lassen sich die Offensivkräfte in der Abwehrarbeit nach hinten fallen, es entsteht ein 5-2-3 in der Defensive.

Nach 25 Minuten stellt Nagelsmann um. Die Kölner haben in der Offensive zu viel Platz, also zurück zur Viererkette mit Süle, Bicakcic, Toljan und Kaderabek. Davor Rudy, Strobl und Amiri. Uth, Volland und Kramaric in der vordersten Angriffsreihe. Nach einer knappen Stunde wechselt Nagelsmann in der Offensive, Amiri und Uth machen Platz für Philipp Ochs und Eduardo Vargas. Nach 80 Minuten löst das Trainerteam die Viererkette auf, Kaderabek verlässt den Platz und wird von Offensivmann Jonathan Schmid ersetzt.

Die Szene des Spiels:

Zweikämpfe zu gewinnen gehört zu den wichtigsten Dingen eines Fußballspiels. Die Zweikämpfe, die Ermin Bicakcic gegen Köln gewinnt, sind sehr viel wert. Nach einer Stunde steht der Innenverteidiger wie eine Wand, gewinnt 100% seiner Zweikämpfe und hält seine Stärke bis zum Abpfiff durch. Starke Vorstellung.

Die Zahl des Spiels: 14

Die TSG kämpft bis zum Ende, bis zum Umfallen und belohnt sich mit einem ganz wichtigen Punkt. Das Tor von Kevin Volland bringt den 28. Punktgewinn der Saison und die Nagelsmann-Elf verlässt die Abstiegsplätze, ist jetzt 14.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben