Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
AKADEMIE
21.04.2016

U19 empfängt Mainz / U15 und U13 mit Meisterchancen

Noch drei Spiele sind in den Junioren-Bundesligen zu absolvieren. Während es für die U17, die am Samstag beim FC Augsburg antritt, nicht mehr um viel geht, tobt bei der U19 der Kampf um die Süddeutsche Meisterschaft. Die Chance auf den vorzeitigen Titelgewinn haben am Wochenende sowohl die U15 als auch die U13 – auch wenn sie eher theoretisch ist und von anderen Ergebnissen abhängt.

Eine Woche vor dem Topspiel bei Tabellenführer 1860 München will sich die U19 in Position bringen. Am Samstag empfängt sie um 13 Uhr im Dietmar-Hopp-Stadion den FSV Mainz 05 und hat vor, mit einem Sieg den Druck auf die Löwen aufrechtzuerhalten.

Die Form der Hoffenheimer A-Junioren scheint pünktlich zum Saisonendspurt zu steigen. Im vergangenen Spiel bei der SpVgg Greuther Fürth sah TSG-Trainer Matthias Kaltenbach die beste erste Halbzeit der Saison. Dass es trotz ansprechender Leistung drei Gegentore gab, wurmte den U19-Cheftrainer jedoch. Da die Mainzer über die drittbeste Angriffsabteilung der Liga verfügen, sollte sich die TSG-Defensive gegen den FSV steigern.

Besonders reizvoll ist das Aufeinandertreffen für Kaltenbach, weil es gegen seinen ehemaligen Chef geht. Der langjährige TSG-Trainer Thomas Krücken ist mittlerweile U19-Coach in Mainz. In der Saison 2012/13 war Kaltenbach sein Co-Trainer in der Hoffenheimer U19.

U17 reist nach Augsburg

Ebenfalls am Samstag, aber bereits um 11 Uhr, trifft die U17 auswärts auf den FC Augsburg. Nach dem jüngsten Sieg gegen Fürth ist der Mannschaft von Trainer Marcel Rapp Rang drei nicht mehr zu nehmen. Der Rückstand auf die ersten beiden Plätze beträgt allerdings nach wie vor acht Punkte.

Die U15 und die U13 haben im Vergleich zur U19 und U17 bis zum Saisonende noch ein Spiel mehr auszutragen. Dennoch können beide Teams theoretisch schon am Wochenende die Meisterschaft in ihrer Liga einfahren. So müsste die U15 für die vorzeitige Süddeutsche Meisterschaft ihr Auswärtsspiel beim Tabellendritten Eintracht Frankfurt gewinnen, und der VfB Stuttgart als Tabellenzweiter dürfte zwei Stunden später nicht beim Karlsruher SC siegen. Bei einer Niederlage der Stuttgarter würde der TSG sogar ein Unentschieden in Frankfurt zum Titelgewinn reichen.

Die U13 bräuchte einen Sieg bei der SG Weiler/Hilsbach/Waldangelloch und eine Niederlage oder ein Unentschieden der TSG 62/09 Weinheim gegen die SG Wiesenbach/Lobbau, um sich vorzeitig die Landesligameisterschaft der C-Junioren zu sichern. Zum Topspiel fährt die U12 am Samstag nach Eppingen, wo sie mit einem Sieg beim Tabellenzweiten VfB Eppingen einen wichtigen Schritt zur Kreismeisterschaft machen will.

 

Die Paarungen im Überblick:

U19 | A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest
TSG 1899 Hoffenheim – 1.FSV Mainz 05, Samstag, 13 Uhr, Dietmar-Hopp-Stadion

U17 | B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest
FC Augsburg – TSG 1899 Hoffenheim, Samstag, 11 Uhr, Rosenaustadion, Augsburg

U16 | B-Junioren-Oberliga Baden-Württemberg
SV Waldhof Mannheim – TSG 1899 Hoffenheim II, Samstag, 11 Uhr, Seppl-Herberger-Sportanlage, Mannheim

U15 | C-Junioren-Regionalliga Süd
Eintracht Frankfurt – TSG 1899 Hoffenheim, Samstag, 12:30 Uhr, Alfred-Pfaff-Straße, Frankfurt

U13 | C-Junioren-Landesliga Rhein/Neckar
SG Hilsbach/Weiler/Waldangelloch – TSG 1899 Hoffenheim III, Samstag, 13:30 Uhr, Rasenplatz FC Weiler

U12 | D-Junioren-Kreisklasse A Sinsheim
VfB Eppingen – TSG 1899 Hoffenheim, Samstag, 12:30 Uhr, Kunstrasen Waldstraße, Eppingen

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben