Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG IST BEWEGUNG TSG Radio
PROFIS
26.03.2016

Ochs trifft bei U19-Sieg, DFB-Team unterliegt England

Die deutschen U19-Junioren haben das erste Länderspiel im EM-Jahr für sich entschieden. Beim 2:1 (1:1)-Sieg gegen Südkorea traf auch Philipp Ochs. Die deutsche A-Nationalmannschaft spielte 2:3 gegen England. Fabian Schär verlor mit der Schweiz.

Für die U19 begann das Länderspiel gegen Südkorea anders als geplant. "Der Gegner hat aggressiver agiert als gedacht", gab Trainer Guido Streichsbier zu. Mit Benedikt Gimber und Philipp Ochs in der Startelf geriet die deutsche Auswahl nach 14 Minuten in Rückstand, als Lee Dongjun die Führung für die Südkoreaner erzielte. Danach erhöhte Deutschland den Druck auf das gegnerische Gehäuse. Ochs setzte seinen ersten Versuch noch knapp neben das Tor (28.), machte es in der 42. Minute aber besser und den wichtigen Ausgleich. Die Streichsbier-Elf blieb auf dem Gaspedal und wurde in der 77. Minute belohnt, als Cedric Teuchert den verdienten Siegtreffer erzielte. Ochs sah das Tor bereits von außen, er wurde in der 74. Minute ausgewechselt. Gimber spielte durch.

Ohne Volland und Rudy

Im Berliner Olympiastadion trafen sich Deutschland und England zum Freundschaftsspiel. Mit Kevin Volland und Sebastian Rudy im Kader, beide nahmen aber auf der Bank Platz und sahen wie Toni Kroos die Deutschen mit einem schönen Distanzschuss kurz vor der Pause in Führung schoss. In der zweiten Hälfte erhöhte Mario Gomez per Kopf auf 2:0. Aber die Engländer blieben dran, kamen durch Harry Kane zum Anschlusstreffer (61.). Und dann drehten die Briten das Spiel sogar noch. Jamie Vardy mit der Hacke zum 2:2 (74.) und Eric Dier in der Nachspielzeit per Kopf trafen für die Engländer und besiegelten damit die Niederlage Deutschlands. Die Hoffenheimer Volland und Rudy kamen nicht zum Einsatz. Am Dienstag erwartet die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw Italien zum nächsten Testspiel.

Niederlage für Schär

Für die Schweiz endete die Reise nach Irland mit einer knappen Niederlage. Auf der Insel unterlag die Mannschaft, in der TSG-Defensivspieler Fabian Schär in der Startelf und über die gesamte Spielzeit auf dem Feld stand, mit 0-1. Das einzige Tor des Freundschaftsspiels fiel bereits in der zweiten Minute, Ciaran Clark traf für die Iren. Anschließend dominierten die Schweizer das Spiel zwar, fanden in der irischen Defensive aber keine Lücke. Am kommenden Dienstag können Schär und Co. ihren missglückten Start ins EM-Jahr wieder vergessen machen. In Zürich emfpängt das Team die bosnische Nationalmannschaft zum freundschaftlichen Duell.

Alle Spiele und Ergebnisse der Länderspiele mit deutscher Beteiligung >>

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben