Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
AKADEMIE
18.02.2016

U19 in Heidenheim/ U17-Heimdebüt 2016

Mit drei Punkten wollen sowohl die U19 als auch die U17 ihre Spitzenpositionen in der Junioren-Bundesliga behaupten. Während die A-Junioren in erster Linie ihren Vorsprung auf Platz drei halten wollen, möchten die B-Junioren einen neuen Angriff auf die Tabellenführung starten. Ihr erstes Punktspiel 2016 bestreitet indes die U15, die am Samstag mit einem Heimspiel die Restrückrunde beginnt.

Die Siegesserie der U17 ist am vergangenen Wochenende durch die 1:3-Niederlage beim FSV Mainz 05 gerissen, doch die Chance auf den Meistertitel in der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest ist dank des Ausrutschers von Spitzenreiter Bayern München nach wie vor da. Aus dem Zweikampf ist spätestens jetzt aber ein Dreikampf geworden, denn der VfB Stuttgart ist am vergangenen Spieltag an der TSG vorbeigezogen und liegt aktuell zwei Punkte vor den Kraichgauern auf Rang zwei.

Damit sich die TSG nicht noch einen vierten Klub in die Spitzengruppe einlädt, sollte sie am Samstag, um 11 Uhr, auf der Sportanlage Häuselgrund in Zuzenhausen möglichst gegen den viertplatzierten Karlsruher SC gewinnen. Mit dem KSC hat die Mannschaft von Trainer Marcel Rapp obendrein noch eine Rechnung offen: Im Hinspiel gab es eine 1:3-Niederlage.

U15 startet in die Restrückrunde

Mit zwei Siegen ist hingegen die U19 in die Restrückrunde gestartet. Beim Aufsteiger 1.FC Heidenheim soll am Samstag um 14 Uhr der dritte folgen. Die A-Junioren würden damit ihrem neuen Cheftrainer Matthias Kaltenbach (Bild links) den ersten Auswärtssieg bescheren und den Vorsprung auf Rang drei halten, der als erster Platz nicht mehr zur Teilnahme an den Halbfinalspielen um die Deutsche Meisterschaft berechtigt.

Die U15 empfängt am Samstag (12 Uhr, Förderzentrum) den FSV Frankfurt. Als Tabellenführer startet die Mannschaft von Trainer Wolfgang Heller in die Restrückrunde. Die Spitzengruppe ist jedoch eng beisammen und besteht aus insgesamt fünf Mannschaften. Auch der FSV gehört bei sechs Punkten Rückstand auf die TSG dazu. Mit einem Sieg könnten die Heller-Schützlinge also direkt zum Rückrundenstart den ersten Verfolger abschütteln.

Ein letzter Test vor dem Punktspielstart steht indes für die U23 an. Auf der Sportanlage Häuselgrund empfängt die Mannschaft von Trainer Marco Wildersinn am Samstag um 14 Uhr Bayern-Regionalligist Jahn Regensburg.

 

Die Paarungen im Überblick:

U23 | Testspiel
TSG 1899 Hoffenheim II – SSV Jahn Regensburg, Samstag, 14 Uhr, Sportanlage Häuselgrund, Zuzenhausen

U19 | A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest
1.FC Heidenheim 1846 – TSG 1899 Hoffenheim, Samstag, 14 Uhr, Voith-Arena Ost, Heidenheim

U17 | B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest
TSG 1899 Hoffenheim – Karlsruher SC, Samstag, 11 Uhr, Sportanlage Häuselgrund, Zuzenhausen

U16 | Testspiel
TSG 1899 Hoffenheim II – Eintracht Frankfurt II, Samstag, 14 Uhr, Förderzentrum, Zuzenhausen

U15 | C-Junioren-Regionalliga Süd
TSG 1899 Hoffenheim – FSV Frankfurt, Samstag, 12 Uhr, Förderzentrum, Zuzenhausen

U14 | Testspiel
1.FC Kaiserslautern II – TSG 1899 Hoffenheim II, Sonntag, 15 Uhr, Fröhnerhof, Mehlingen

U12 | Testspiel
TSG 1899 Hoffenheim – Eintracht Frankfurt, Sonntag, 12 Uhr, Förderzentrum, Zuzenhausen

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben