Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
AKADEMIE
26.02.2016

Geiger, Skenderović und Schappes vor DFB-Lehrgängen

Sowohl die U18- als auch die U15-Nationalmannschaft bestreitet von Sonntag bis Mittwoch einen Trainingslehrgang – jeweils mit Talenten der TSG. So fahren Dennis Geiger (Bild) und Meris Skenderović zur U18-Auswahl nach Hennef, Lukas Schappes reist zur U15-Nationalmannschaft nach Malente. International waren die beiden Hoffenheimer U19-Spieler Gregor Kobel und Stefan Posch unterwegs.

Eigentlich hatte U18-Bundestrainer Guido Streichsbier für seinen Lehrgang in Hennef mit gleich drei Hoffenheimern geplant. Neben Geiger und Skenderović war auch noch Mittelfeldspieler Johannes Bender nominiert worden, nachdem er sich zuvor nur auf Abruf bereithalten sollte. Der 17-Jährige musste den Lehrgang jedoch wegen schulischer Verpflichtungen absagen. So sind Geiger und Skenderović die einzigen TSG-Akteure, die am Sonntag zur U18-Auswahl des DFB stoßen und in den folgenden Tagen fünf Trainingseinheiten absolvieren werden.

Ebenfalls fünf Mal bittet U15-Bundestrainer Michael Feichtenbeiner auf einen der Trainingsplätze des „Uwe Seeler Fußball Parks“, wie die für ihre harten Trainingslager der Nationalmannschaft in den 70er-Jahren berüchtigte Sportschule Malente in Schleswig-Holstein seit 2012 heißt. Mit dabei: Stürmer Lukas Schappes, der nach einigen Verletzungsproblemen in der Hinrunde nun auch bei der U15 der TSG immer besser in Tritt kommt.

Posch mit Österreichs U19 zwei Mal unentschieden

A-Jugend-Torwart Gregor Kobel war bereits Anfang der Woche bei der U19-Nationalmannschaft der Schweiz, die ein dreitägiges Trainingslager Bern abgehalten hat. Zum Abschluss des Zusammentreffens besiegte die Auswahl von Nationaltrainer Claude Ryf den Schweizer Zweitligisten FC Biel-Bienne mit 2:1.

Für die U19-Nationalmannschaft Österreichs mit dem TSG-Innenverteidiger Stefan Posch standen zwei Testspiele gegen die Auswahl Sloweniens an. In Ajdovščina trennten sich die beiden Teams zunächst am Montag 0:0, am Donnerstag folgte dann ein 1:1 (1:0). Posch spielte in der ersten Begegnung durch, in der zweiten Partie kam er in der 60. Minute beim Stand von 1:0 für die ÖFB-Auswahl ins Spiel.

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben