Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
CAMPUS
25.10.2015

Deutsche U17 verpasst den Gruppensieg

Die deutsche U17-Nationalmannschaft hat ihr letztes Vorrundenspiel bei der WM in Chile gegen Mexiko mit 1:2 (0:0) verloren und ihre Gruppe damit auf dem zweiten Platz abgeschlossen. TSG-Stürmer Meris Skenderović kam nicht zum Einsatz.

Dem amtierenden Vize-Weltmeister Mexiko unterlag die Mannschaft von Trainer Christian Wück nach 90 Minuten auf Augenhöhe am Ende knapp. Der Einzug ins Viertelfinale war dank der vorherigen souveränen Siege gegen Australien (4:1) und Argentinien (4:0) aber schon vor dem Spiel gegen die Lateinamerikaner klar. In der Runde der letzten 16 trifft die DFB-Elf nun auf Kroatien.

Nach ereignisarmer erster Halbzeit überschlugen sich im zweiten Spielabschnitt die Ereignisse. Nach einem Distanzschuss und einem Kopfball zogen die Mexikaner innerhalb von sechs Minuten (59./65.) auf 2:0 davon. Nur zwei Minuten später verkürzte der Bremer Johannes Eggestein (Bild) aber mit seinem vierten Turniertreffer auf 1:2. In den letzten 20 Minuten warf die Wück-Elf noch mal alles nach vorne, doch es sollte kein weiteres Tor mehr fallen.

Achtelfinale am Donnerstag gegen Kroatien

Wück sah eine verdiente Niederlage seiner Mannschaft: „Wir haben heute nicht zu unserem Spiel und unserer Form gefunden. Im Spielaufbau haben wir zu viele individuelle Fehler gemacht, deshalb konnten wir nicht umsetzen, was wir uns ‎vorgenommen haben. Trotzdem lassen wir den Kopf nicht hängen. Wir haben eine anständige Vorrunde gespielt, und das Turnier geht für uns weiter."

Aufgrund des verpassten Gruppensieges trifft die deutsche Auswahl nun im Achtelfinale nicht auf einen der besten Gruppendritten, sondern auf den Zweiten der Gruppe A, Kroatien. Die Südosteuropäer besiegten in ihrer Gruppe Titelverteidiger Nigeria und erreichten gegen Gastgeber Chile und gegen die USA jeweils ein Unentschieden. Ausgetragen wird das innereuropäische Duell am Donnerstag um 21 Uhr MEZ in Concepción (live auf Eurosport).

Dann hofft auch Skenderović auf seinen zweiten Turniereinsatz, nachdem der 17-Jährige im Auftaktspiel gegen Australien bereits ein paar WM-Minuten absolviert hat.

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben