Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
CAMPUS
25.05.2015

Stefano Russo mit zwei starken Länderspielen als U15-Kapitän

Ein Sieg, eine Niederlage – das ist die Bilanz der deutschen U15-Nationalmannschaft aus zwei Testspielen gegen die niederländische Auswahl. Als Kapitän führte TSG-Verteidiger Stefano Russo die DFB-Junioren aufs Feld.

U15-Bundestrainer André Schubert hatte 18 Spieler des Jahrgangs 2000 nominiert, die im ersten U15-Länderspiel des Jahres ihr Debüt geben sollten. Russo wurde dabei die Ehre zuteil, seinen Jahrgang im niederländischen Vriezenveen als Kapitän aufs Feld zu führen. Vor 600 Zuschauern behielten die DFB-Junioren im ersten Vergleich mit 1:0 (0:0) die Oberhand. Das umjubelte Tor erzielte Daniel Antunes Simoes vom SC Freiburg in der 55. Minute. Russo spielte über die volle Distanz und bot eine überzeugende Leistung. 

Auch beim zweiten Spiel gegen die Niederlande war der Hoffenheimer daher gesetzt. Diesmal hatten die Holländer jedoch das glücklichere Ende für sich und gewannen die Partie mit 2:1 (0:0). Der Mainzer Stürmer Jonathan Burkhardt hatte die DFB-Junioren zwar zunächst in Führung gebracht (44.), doch nach einem Fehler von Russo, dem sein Trainer ansonsten eine „bärenstarke Leistung“ bescheinigte, glich Oranje zehn Minuten später durch einen Treffer des Ajax-Stürmers Daishawn Redan aus. Der gleiche Spieler war es auch, der in der 63. Minute die Führung für seine Mannschaft erzielte.

Insgesamt kann Russo aber sicherlich mit seinem DFB-Debüt zufrieden sein. Und so wird er mit vielen wertvollen Erfahrungen in den Kraichgau zurückkehren.

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben