Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
AKADEMIE
30.04.2015

Vorschau: Zwei Mal Freiburg / U17 greift nochmal an

Sowohl für die U19 als auch für die U17 heißt der Gegner an diesem Wochenende SC Freiburg. In beiden Partien steht sehr viel auf dem Spiel. Die U16 könnte mit einem Sieg gegen Emmendingen „Sofa-Meister“ werden.

Zwar hat die U19 die Staffelmeisterschaft schon in der Tasche, einen Gang zurückschalten will Trainer Julian Nagelsmann deshalb aber noch lange nicht. Dafür gibt es zwei triftige Gründe: Zum einen soll die beeindruckende Serie von neun Siegen hintereinander ausgebaut werden, zum anderen wollen die Hoffenheimer einen fairen Wettbewerb im hinter ihnen tobenden Kampf um Platz zwei gewährleisten. Und hier liegt der Sportclub noch aussichtsreich im Rennen, muss aber unbedingt gewinnen, um dem drei Punkte besseren Karlsruher SC auf den Fersen zu bleiben. Der Zweite der Süd-Staffel qualifiziert sich nämlich ebenfalls für das Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft – und genießt im Endspiel, sollte er es erreichen, sogar Heimrecht!

Spannend ist es auch in der B-Junioren-Bundesliga, wo die U17 nach dem Ausrutscher des VfB Stuttgart vor zwei Wochen in Fürth noch einmal Morgenluft wittert. Zwei Zähler muss die Elf von Trainer Jens Rasiejewski bei noch zwei ausstehenden Partien auf den VfB aufholen, um ihn von Platz eins zu verdrängen. Daher ist ein Sieg beim SC Freiburg Pflicht. Im Gegensatz zur A-Junioren-Bundesliga kommt nur der Erstplatzierte ins Halbfinale um die „Deutsche“, von Platz zwei sind die Hoffenheimer ohnehin nicht mehr zu verdrängen.

Die U16 erwartet bereits am Mai-Feiertag den FC Emmendingen und wird trotz der Tabellenkonstellation Erster gegen Letzter den Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen. Dazu sind die Erinnerungen an den erst in der Nachspielzeit errungenen 1:0-Hinrundensieg noch zu frisch. Pikant: Gewinnen die Schützlinge von Trainer Marcel Rapp, ist ihnen Platz eins nicht mehr zu nehmen. Meister wären sie aber noch nicht, denn theoretisch könnten die Stuttgarter Kickers noch gleichziehen. Dann wäre – da das Torverhältnis keine Rolle spielt – ein Entscheidungsspiel fällig. Sollten die Kickers am Samstag beim VfR Aalen nicht drei Punkte holen, würde die U16 passiv Meister werden.

Derbys warten am Wochenende auf die U15 und die U12. Die U15 von Coach Wolfgang Heller erwartet den SV Waldhof Mannheim, das von Carsten Kuhn trainierte U12-Team empfängt den FC Zuzenhausen.

Die Paarungen des Wochenendes in der Übersicht:

U19 | A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest

TSG 1899 Hoffenheim – SC Freiburg, Sonntag, 13 Uhr, Dietmar-Hopp-Stadion

U17 | B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest

SC Freiburg – TSG 1899 Hoffenheim, Samstag, 13 Uhr, Möslestadion

U16 | B-Junioren Oberliga Baden-Württemberg

TSG 1899 Hoffenheim II – FC Emmendingen, Freitag, 14 Uhr, Förderzentrum Zuzenhausen

U15 | C-Junioren Regionalliga Süd

TSG 1899 Hoffenheim – SV Waldhof Mannheim, Sonntag, 11 Uhr, Förderzentrum Zuzenhausen

FV Lauda – TSG 1899 Hoffenheim 0:4 (0:2)

Am Mittwoch bestritten die C-Junioren ihr Drittrundenspiel im BFV-Pokal beim FV Lauda. Da fast alle U15-Jungs bei einer Maßnahme des Verbandes waren, übernahm U14-Trainer Patrick Westermann mit seinem Team die Aufgabe – und meisterte sie mit einem klaren 4:0-Erfolg.

Es spielten: Weber – Brand, Haxhibeqiri, Landwehr, Gör (26. Späth), Schappes, Haile, Tripi (26. Geschwill), Aidonis (61. Klein), Mikona, Groß.

Tore: 0:1 Aidonis (9.), 0:2 Mikona (22.), 0:3 Landwehr (50.), 0:4 Schappes (70.).

U12 | D-Junioren Kreisklasse Sinsheim Staffel 1

TSG 1899 Hoffenheim – FC Zuzenhausen, Samstag, 12 Uhr, Förderzentrum Zuzenhausen

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben