Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
AKADEMIE
27.04.2015

U14 schlägt VfB / U12 räumt ab

Mit einem 2:0-Erfolg gegen den VfB Stuttgart II hat sich die U14 als stärkstes Leistungszentrum in der Oberliga Baden-Württemberg auf Platz drei festgesetzt. Während die U13 beim Primus leer ausging, schlug die U12 in Ittlingen 17 Mal zu. Alle Akademie-Spiele im Überblick.

U23 / Regionalliga Südwest

FC-Astoria Walldorf – TSG 1899 Hoffenheim 0:1 (0:0) Bericht

U19 / A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest

SV Waldhof Mannheim – TSG 1899 Hoffenheim 1:5 (0:3) Bericht

U14 / C-Junioren Oberliga Baden-Württemberg

TSG 1899 Hoffenheim II – VfB Stuttgart II 2:0 (1:0)

Die U14 begann ängstlich und kam nicht in die Zweikämpfe, der VfB präsentierte sich hingegen zunächst aggressiver. Nach und nach kam die Truppe von Trainer Patrick Westermann aber in die Partie und verzeichnete durch Marcello Tripi einen Lattentreffer. Jetzt hatte die TSG Oberwasser und ging nach schöner Kombination von Julius Heimpel und Lukas Schappes auch 1:0 in Führung. Melesse Frauendorf war der Nutznießer und zimmerte den Ball mit links ins Toreck (31.), es war bereits sein zehnter Saisontreffer.

Unmittelbar nach der Pause baute Schappes den Vorsprung aus. Nach einem Foul an ihm selbst im Strafraum verwandelte er den fälligen Foulelfmeter entgegen aller ungeschriebenen Gesetze zum 2:0 (37.). Im Anschluss hatte die Westermann-Elf die Begegnung im Griff und ließ keine einzige Torchance mehr zu, ging allerdings zu fahrlässig mit ihren Kontermöglichkeiten um. „Der Sieg geht trotz verschlafener Anfangsphase in Ordnung“, so Westermann.

Hoffenheim: Klein – Brand, Mahler (57. Knäblein), Landwehr (46. Gör), Schappes, Tripi, Aidonis, Frauendorf (54. Groß), Späth (54. Haile), Heimpel, Geschwill.

Stuttgart: Ramaj – Reutter (48. Jankovic), Wodarz (61. Ruiz Diaz), Curda, Hellmann, Mistl, Kaparos (57. Piljek), Nonnenmann, Grimm, Ganaus (48. Hummel), Dajaku.

Tore: 1:0 Frauendorf (31.), 2:0 Schappes (37., Strafstoß).

U13 / C-Junioren Landesliga Rhein/Neckar

SG HD-Kirchheim – TSG 1899 Hoffenheim III 4:0 (2:0)

Beim souveränen und ungeschlagenen Spitzenreiter blieb das Team von Trainer Michael Kunzmann chancenlos. Ein Doppelschlag von Gentrit Bitic kurz vor und kurz nach der Pause beendete die Hoffenheimer Serie von sechs Partien ohne Niederlage. Die U13 hat sich somit in einer Liga mit ein bis zwei Jahre älterer Konkurrenz auf einem starken dritten Platz festgebissen.

Kirchheim: Knoof – Hildebrandt (60. Öncer), Riedl, Gieseler, Lushi, Zimmermann (50. Rexha), Berisha, Bitic (53. Neuner), von Hanstein, Balci (43. Mittelstraß), Zyprian.

Hoffenheim: Haun – M. Krüger (43. Sejdinović), Jahnecke, M. Özkaya, Kölblin, K. Krüger (36. John), Wemhoener (36. Weippert), K. Özkaya, Janke (47. Seitz), Kronmüller, Schulz (36. Küçükzeybek).

Tore: 1:0 Schulz (21., Eigentor), 2:0 Bitic (29.), 3:0 Bitic (47.), 4:0 Rexha (57.).

U12 / D-Junioren Kreisklasse Sinsheim Staffel 1

SG Ittlingen – TSG 1899 Hoffenheim 0:17 (0:11)

Keinen Zweifel an ihrer Spitzenstellung in der Liga ließ die U12 bei der Spielgemeinschaft aus Ittlingen, Richen und Stebbach aufkommen.

Es spielten: Javori, Hilke – Nemela, Breitenbücher (3 Tore), Gutzeit (1), Manegold (2), Ðurić (2), Frauendorf (2), Baltzer (2), Catović (2), Lässig (1), Mehaj (1), Klose (1).

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben