Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG IST BEWEGUNG TSG Radio
PROFIS
14.01.2015

Eugen Polanski:
"Wir mussten uns
quälen" - #tsginrsa

Eugen Polanski ist bei der TSG einer der Führungsspieler. Im Interview mit achtzehn99.de spricht der Mittelfeldspieler über Hitze und Regen in Südafrika, sowie die mitgereisten Nachwuchsspieler und das Testspiel gegen die Kaizer Chiefs am Freitag.

Eugen, die Halbzeit in Johannesburg liegt inzwischen hinter dir und dem Team. Was "sagt" dein Körper zur Belastung bisher?

Eugen Polanski: Natürlich merke ich, dass wir im Trainingslager sind und ein ordentliches Pensum abgespult wird. Da gibt es schon das eine oder andere kleine Wehwehchen. Und wir haben diverse Einheiten und ein sehr wichtiges Testpsiel vor uns. Aber die Arbeit wird uns alle wieder einen Schritt voranbringen, da bin ich sicher.

Am Morgen hat es erstmals seit der Ankunft heftig geregnet. Ist das Training auf einem tiefen Platz noch anstrengender?

Polanski: Der Regen heute morgen war wirklich extrem. Der Platz war in der Tat sehr tief und es standen auch ein paar Pfützen, aber das kann überall passieren. In Deutschland, in der Türkei, auch in Spanien - das nehmen wir an und machen unseren Job. Bisher haben wir eher das andere Extrem erlebt - Trockenheit und Hitze. Da mussten wir uns durch manche Einheit quälen, weil auch der Platz relativ hart war. Aber ich muss sagen, dass unser Greenkeeper wirklich ganze Arbeit geleistet hat. Die Bedingungen sind sehr gut. Hier wurde richtig viel Arbeit reingesteckt.

Du hast schon den Test gegen die Kaizer Chiefs angesprochen...

Polanski: Ich denke, das wird für uns alle ein Highlight. Die Kaizer Chiefs sind das Nonplusultra in Südafrika. Dazu spielen wir einem einem super Stadion vor großartigen Fans. Darauf freut sich die ganze Mannschaft. Außerdem ist es für jeden noch einmal die Chance, sich dem Trainerteam zu zeigen und sich aufzudrängen.

Vorher stehen noch einige Einheiten an. Wie weit seid ihr als Mannschaft nach einer Woche Training?

Polanski: Individuell haben wir glaube ich alle sehr wenig verloren. Die Pause war nicht so lange und wir hatten Trainingspläne dabei. Jeder Einzelne sieht auf dem Platz fit aus. Jetzt gilt es, die Teile wieder zusammenzufügen. Wir drehen an ein paar Schrauben und arbeiten sehr detailliert, damit wir als Mannschaft wieder zueinander finden und auf Sicht noch besser funktionieren. Wir arbeiten intensiv in Richtung Bundesliga-Auftakt in Augsburg. Dort wollen wir möglichst gleich wieder erfolgreich sein.

Gibt es in Bezug auf die Taktik grundlegend Neues oder baut ihr vor allem auf dem bereits Erarbeiteten auf?

Polanski: Wenn wir jetzt an ganz neuen Dingen arbeiten müssten, hätten wir in der Hinrunde viel falsch gemacht. Das ist nicht der Fall. Wir wissen, was der Trainer von uns will, aber man muss da als Mannschaft und als Einzelspieler immer dranbleiben und Dinge auch wiederholen, um weiterzukommen, um noch stabiler zu werden.

Du bist einer der erfahrensten Spieler im Kader. Hier sind auch sehr junge Nachwuchsspieler dabei. Welchen Eindruck machen sie auf dich?

Polanski: Das ist eine ganz wichtige Phase für diese Jungs. Auch ich, Andreas Beck oder Sejad Salihovic waren mal in diesem Alter und in der Situation mit den Profis mitfahren und mittrainieren zu dürfen. Das ist eine wichtige Erfahrung. Dass diese Spieler in Hoffenheim eine Chance bekommen, wenn sie sich gut präsentieren, hat die Vergangenheit gezeigt. Sie fügen sich gut ein und ziehen in den Einheiten voll mit - da steckt keiner zurück.

Du hast den Trainingsplatz schon gelobt. Wie sind die Bedingungen darum herum?

Polanski: Es ist alles so, wie man sich das vorstellt. Das Hotel ist super, wir haben einen eigenen Koch dabei, der uns sehr gut verpflegt. Und die Stimmung in der Mannschaft trägt ihr Übriges zu einem guten Trainingslager bei. Wir sind sehr konzentriert, ohne dabei den Spaß zu verlieren. Es ist sehr wichtig, locker zu sein und sich zwischen den Einheiten auch mal eine Auszeit zu nehmen, um dann wieder voll fokussiert an die Arbeit gehen zu können. Das gelingt mit dieser Mannschaft wirklich überragend.

Zum Spielerprofil von Eugen Polanski.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben