Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
JUNIORINNEN
01.12.2014

Überblick: U17 bezwingt Tabellenführer, auch U16 erfolgreich

Verlieren die Frauen, gewinnen die Juniorinnen. Der Rückrundenauftakt ist den TSG-Nachwuchsteams geglückt. Die U17 stürzte Tabellenführer VfL Sindelfingen in der B-Juniorinnen-Bundesliga mit 2:1 (2:1). In der EnBW-Oberliga setzten sich die U16-Juniorinnen mit 3:0 (3:0) gegen den Hegauer FV durch.

U17: "Wir hatten uns vorgenommen, uns für das Hinspiel zu revanchieren." So lautete die Devise für das Spiel gegen Sindelfingen, das als Tabellenführer in den Kraichgau kam. Die Mannschaft der Trainer Marco Göckel und Paul Weis begann motiviert und erwischte einen guten Start. Dennoch musste die TSG schon nach sechs Minuten den Gegentreffer hinnehmen. Janina Hechler war nach einer Standardsituation zur Stelle und erzielte die frühe Führung für die Gäste.

Das Gegentor brachte die TSG aber nicht aus der Ruhe. Vielmehr verriet die Körpersprache, dass die Mannschaft gewillt war, die Partie zu ihren Gunsten zu entscheiden. Der mutige Auftritt und unbändige Wille wurde bereits nach elf Minuten belohnt. Eine gute Kombination über Alica Schmidt und Janina Müller vollendete Sarai Linder zum Ausgleich: Pass - gute Flanke - Abschluss - Tor. Hoffenheim spielte weiter offensiv und Janina Müller fand Gefallen an der Rolle der Vorbereiterin. Eine Minute vor der Pause (39.) legte sie auf Alica Schmidt ab, die zur 2:1-Führung traf.

In der zweiten Halbzeit hatte die TSG noch eine gute Möglichkeit auf 3:1 zu erhöhen, musste trotz der vergebenen Chance aber auch nicht um den Sieg zittern. Die Defensive stand sehr gut und Sindelfingen kam nur über Standardsituationen vor das Hoffenheimer Tor. Weil aber auch Torhüterin Janina Leitzig einen guten Tag hatte, war der Sieg nicht in Gefahr und die Revanche für das Hinspiel geglückt.

"Aus dem Spiel heraus hat der Gegner keine Torchancen gehabt - damit waren wir sehr zufrieden. Wir haben das Spiel kontrolliert und verdient gewonnen", sagte das Trainerteam.

U16: Auch die U16-Juniorinnen starteten mit einem Sieg in die Rückrunde. Beim 3:0-Erfolg über Hegau machte Hoffenheim den Sieg schon in der ersten Hälfte perfekt. Helena Pasmakis erzielte in der neunten Minute die Führung und traf nach einer knappen halben Stunde mit ihrem zweiten Tor zum 2:0 (27.). Drei Minuten später erhöhte die TSG auf 3:0, Torschützin war Romy Bahmer. Mit 26 Punkten nach zwölf Spielen bleibt die TSG Zweiter in der EnBW-Oberliga. Neuer Tabellenführer ist der SC Freiburg, der den TSV Crailsheim von der Spitze verdrängte.

U13: Die D-Juniorinnen komplettierten das erfolgreiche Wochenende der TSG-Juniorinnen mit ihrem Sieg gegen den SC Klinge Seckach. Mit 2:1 setzte sich Hoffenheim gegen das Tabellenschlusslicht durch und beendet sein Fußballjahr damit auf dem zweiten Platz hinter dem Karlsruher SC.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben