Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
AKADEMIE
29.12.2014

Meisterschaften & Medaillen: Einerfolgreiches Jahr

Das Jahr 2014 geht als bislang erfolgreichstes in die noch junge Akademie-Historie ein. Die A-Junioren gewannen im Juni die Deutsche Meisterschaft und holten den dritten nationalen Titel nach 2008 und 2010 in den Kraichgau. Mit Niklas Süle etablierte sich das erste Akademie-Eigengewächs nachhaltig in der eigenen Profi-Mannschaft. Und Benedikt Gimber wurde mit der Fritz-Walter-Medaille ausgezeichnet. Wir blicken auf spannende Monate im Nachwuchsbereich zurück.

Januar

Für die U19-Spieler Nicolai Rapp, Erdal Öztürk, Barış Atik, Benjamin Trümner und Marvin Schwäbe geht das Jahr turbulent los. Das A-Junioren-Quintett darf mit den Profis in der Mannheimer SAP Arena um den Harder13-Cup spielen und belegt am Ende Rang fünf. Erste Plätze gibt es in der Halle für die U13 (in Ketsch und Ilshofen), die U14 (Ober-Roden) und die U15 (Würzburg). Nicolai Rapp, Nadiem Amiri und Steffen Nkansah freuen sich über ihre Nominierung für das Wintertrainingslager der U18-Nationalmannschaft.

Februar

Es hagelt weitere Erfolge unterm Hallendach: Die U12 sichert sich die Kreismeisterschaft in Eppingen, die U13 triumphiert in Ditzingen und Bad Friedrichshall. Auch das Kinderperspektivteam (KPT) steigt beim Turnier des neuen Partnervereins SF Lauffen aufs oberste Treppchen. Die U19 startet mit einem 2:0-Erfolg beim Spitzenreiter VfB Stuttgart in die Restrückrunde, erobert die Tabellenführung – und gibt sie nicht mehr her. Hans Meyer, langjähriger Bundesliga-Trainer und heutiges Präsidiumsmitglied von Borussia Mönchengladbach, stattet der Akademie einen Besuch ab und referiert zum Thema „Entwicklung von Führungspersönlichkeiten“.

März

20 Damen und Herren des Katharinenstifts entern begeistert das Nachwuchsleistungszentrum. „Eigentlich waren nur zehn Besucher geplant“, sagt Heimleiter Thomas Mühlhausen. „Aber als es hieß, wir fahren nach Hoffenheim, gab es kein Halten mehr.“ Die U19 fliegt am Monatsende nach Japan und gewinnt zwischendurch mal den Governor Cup. RB Salzburg ist beim 5:2-Finalsieg chancenlos.

April

Die beiden in die U19 aufgerückten U17-Spieler Benedikt Gimber und Philipp Ochs qualifizieren sich mit der DFB-Auswahl für die EM auf Malta. Die U12 reist in die Türkei und belegt beim „Altınordu International U12 Cup“ in Izmir Platz fünf.

Mai

Die U17-EM verläuft für Ochs und Gimber … nicht so prickelnd. Nach der Vorrunde geht es ohne Sieg wieder nach Hause. Immerhin rechtzeitig, um mit dem U19-Team die Süddeutsche Meisterschaft zu feiern. Meister wird auch die U13 – als D-Jugend in der C-Junioren-Landesliga! Pünktlich zum 4. Tag der offenen Tür im Kinderzentrum geht die neue Homepage www.kidz.achtzehn99.de an den Start. Niklas Süle, auf dem Papier noch ein A-Jugendlicher, hat seine erste Spielzeit bei den Profis bestritten – und ist auf Anhieb zum Stammspieler avanciert.

Juni

Meister! Die U19 setzt sich in den Halbfinals gegen den FC Schalke durch und bezwingt im Finale von Hannover … Hannover 96 mit 5:0. Zum ersten Mal nach der B-Jugend 2008 ist die TSG 1899 Hoffenheim nationaler Champion. Pünktlich zur WM öffnet auch das Clubhaus „FairPlay“ – mit neuem Besitzer – wieder seine Pforten. Die U12 gewinnt standesgemäß das Double.

U19-Europameister, Gewinner der Fritz-Walter Medaille in Gold, Dreifach-Spitzenreiter

Juli

Sommerpause? Von wegen. Benjamin Trümner und Kevin Akpoguma spielen durch und gewinnen in Ungarn die U19-Europameisterschaft. Im Endspiel bezwingt der DFB-Nachwuchs Portugal mit 1:0. Jubel auch Im Kinderzentrum, wo das Übernachtungshaus erstmals seine Pforten öffnet.

August

Bernhard Peters, seit 2006 Direktor Sport- und Nachwuchsförderung bei der TSG, wechselt zum Liga-Konkurrenten Hamburger SV. Die Kooperation zwischen der Akademie und der AOK Baden-Württemberg läuft derweil auf Hochtouren. Im August werden Auszubildende der Versicherung mit einem Besuch in „Hoffe“ belohnt, zudem geht der „Union Cup 2014“ über die Bühne.

September

Benedikt Gimber wird in Essen als bester deutscher Nachwuchsspieler seines Jahrgangs (1997) mit der Fritz-Walter-Medaille in Gold geehrt. Robin Hack und Dennis Geiger gewinnen mit der U17-Nationalmannschaft das KOMM MIT Vier-Nationenturnier in Bayern. In Hoffenheim wird in unmittelbarer Nähe des Dietmar-Hopp-Stadion die neue Sporthalle am Großen Wald mit einem Festakt eingeweiht.

Oktober

Ende des Monats wird offiziell, dass NLZ-Leiter Michael Mutzel die TSG 1899 Hoffenheim verlässt und zum 1. Dezember Manager bei der SpVgg Greuther Fürth wird. Er hinterlässt ein bestelltes Feld: Sämtliche Akademie-Teams stehen auf Top3-Positionen, die U19 ist erneut Tabellenführer in der Bundesliga Süd/Südwest.

November

Die Akademie ist Dauergast im Fernsehen. Nicht nur bei RNF oder RTL (Spiegel TV): Zum 5. Todestag von Robert Enke wird in einer einstündigen Dokumentation unter anderem die psychologische Betreuung bei der TSG als beispielhaft porträtiert – in der ARD und zur besten Sendezeit. Das Renommee der achtzehn99 AKADEMIE steigt stetig. Das belegt auch der gute Besuch des 3. Workshops Kinderfußball.

Dezember

Spitzenreiter hoch drei: Die U19, die U17 und die U16 überwintern in ihren jeweiligen Tabellen ganz oben. Die U19 bezwingt den FC Augsburg zum Jahresausklang mit 2:0, der U17 reicht beim Karlsruher SC ein in letzter Sekunde erzieltes 2:2 zum Sprung auf Platz eins. Die U16 weist nach einem 4:1-Sieg in Stuttgart bereits sechs Zähler Vorsprung auf Platz zwei aus. So kann's auch 2015 weitergehen – mit Dirk Mack als Leiter des Nachwuchsleistungszentrums, der zum 1. Januar die Nachfolge von Michael Mutzel antritt.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben