Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
FRAUEN
11.12.2014

2. Bundesliga: Abschluss in Würzburg

Am Sonntag endet für die zweite Mannschaft der TSG Hoffenheim ihre erste Hinserie in der 2. Bundesliga Süd. Am 11. Spieltag ist die Mannschaft der Trainer Siegfried Becker und Lena Forscht beim ETSV Würzburg zu Gast. Los geht's am 14. Dezember um 14 Uhr.

Der Sieg am vergangenen Wochenende gegen Niederkirchen war wichtig: sowohl sportlich als auch mental. Die drei Punkte vergrößerten den Abstand auf die Abstiegsplätze. Mit zwölf Zählern liegt die TSG im gesicherten Mittelfeld, sechs Punkte vor dem ersten Abstiegplatz. Die Bilanz ist bis hierhin fast ausgeglichen: drei Siege, drei Unentschieden, vier Niederlagen. Mit dem Selbstbewusstsein des vergangenen Spiels im Rücken, bei dem Hoffenheim erstmals in dieser Saison ohne Gegentor blieb, könnte am Wochenende gut und gerne ein weiterer Sieg hinzukommen.

In Würzburg trifft die TSG auf den Tabellenvorletzten. Der Verein aus Unterfranken, der seit vier Jahren zweitklassig ist, hat erst sechs Punkte gesammelt. Nach vier Niederlagen zum Saisonauftakt fand Würzburg etwas besser in die Spur, wurde bei der 0:13-Niederlage beim 1. FC Köln aber auf den Boden der Tatsachen zurückgeworfen: Abstiegskampf ist in Unterfranken angesagt. Die Mannschaft von Trainer Christian Breunig kennt das schon. Auch in ihrem ersten und dem letzten Jahr schaffte Würzburg gerade so den Klassenerhalt, landete beide Male auf dem zehnten Platz. Nur im zweiten Jahr lief es deutlich besser, als Platz fünf heraussprang.

Wahrscheinlich ist, dass das Trainerteam auch am 11. Spieltag wieder eine andere Startelf aufs Feld schicken wird. Die Ausfälle bei der ersten Mannschaft sorgen natürlich auch für Verschiebungen bei der "Zweiten". So rutschten schon zuletzt junge Talente wie Franziska Harsch, Judith Steinert oder Torhüterin Carina Schanz in den Kader der ersten Mannschaft. Steinert stand am vergangenen Wochenende gegen Bayer Leverkusen 90 Minuten auf dem Feld.

Es wird sich also erneut kurzfristig entscheiden, mit welchem Kader die TSG nach Würzburg reist. Sicher ist allerdings, dass Johanna Kaiser nach ihrem Bänderriss noch nicht wieder einsatzfähig ist.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben