Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
AKADEMIE
29.09.2014

Überblick: TSG-Jugendteams
allesamt erfolgreich

Ein durchweg erfreuliches Wochenende liegt hinter den Talenten aus der achtzehn99 AKADEMIE, die ihre Spiele allesamt gewannen. Alle Spiele im Überblick.

U23 / Regionalliga Südwest

TSG 1899 Hoffenheim II – SC Freiburg II 2:1 (0:1) Bericht

U17 / B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest

1. FC Saarbrücken – TSG 1899 Hoffenheim 1:2 (0:0) Bericht

U16 / B-Junioren Oberliga Baden-Württemberg

TSG Balingen – TSG 1899 Hoffenheim II 0:3 (0:2)


Einen Traumstart erwischte die U16 in Balingen. Der erste Schuss von Julian Tomas schlug direkt im Netz ein. Kurz darauf passte Noah Schorn die Kugel auf Nils Anhölcher, dessen Versuch vom Keeper noch abgewehrt wurde, allerdings derart unglücklich, dass einem Balinger anschließend ein Eigentor unterlief. Mit der Führung im Rücken lief das Spiel zugunsten der Hoffenheimer. „Unsere spielerische Überlegenheit ist immer wieder aufgeflackert“, lobte Coach Marcel Rapp. Kurz vor Schluss vollendete Domenico Alberico einen Konter zur Entscheidung.

Balingen: Steinhilber – Bilaver, Holley, Ganter, Gözütok, Göttler (77. Misini), Anicito (61. Bilgen), Hermle (78. Boric), Rohloff, Boffo, Schmidt (68. Kroboth).

Hoffenheim: Kristof – Bucher (41. Schmidt), Lässig, Stosik (41. Binkowski), Bäuerle, Tomas, Alberico, Schorn, Anhölcher, Otto, Foshag (51. Weidner).

Tore: 0:1 Tomas (2.), 0:2 Göttler (4., Eigentor), 0:3 Alberico (76.).

U15 / C-Junioren Regionalliga Süd

TSG 1899 Hoffenheim – SC Freiburg 2:1 (2:1)


Die TSG verdiente sich den Sieg im ersten Durchgang, als sie sich mehrere Chancen erarbeitete und offensiv sehr zielstrebig agierte. Für die beiden Treffer sorgte Simon Klostermann. Er profitierte dabei jeweils von Vorlagen seiner Kollegen Stefano Russo und Cedric Cramer. Das Gegentor in der 22. Minute kassierten die Kraichgauer nach einem Eckball, hatten darauf aber nur eine Minute später mit dem 2:1 die passende Antwort parat und fuhren den Sieg am Ende nach Hause.

Hoffenheim: Philipp – Russo, Egolf, Satılmış (64. Strein), Müller (36. Kölsch), Cramer (50. Kütterer), Lengle, Schwarz, Klostermann (50. Härtel), Hofmann, Jurek.

Freiburg: Schneider – Brändle, Risch, Ehmann, Windisch, Kindermann (66. Mädler), Bürkle (41. Gutmann), Pintidis, Simoes, Ruberto (42. Harter), Keitel.

Tore: 1:0 Klostermann (15.), 1:1 Bürkle (22.), 2:1 Klostermann (23.).

U14 / C-Junioren Oberliga Baden-Württemberg

Offenburger FV – TSG 1899 Hoffenheim II 0:2 (0:1)


Nach ausgeglichenem Beginn nutzten die Hoffenheimer ihren ersten gefährlichen Angriff zur Führung. Julius Heimpel bediente Melesse Frauendorf, der sich die Chance in der achten Minute nicht nehmen ließ. Die Partie lief bis zur Pause ausgeglichen weiter, nach dem Seitenwechsel legte Frauendorf mit einem schönen Schuss das 2:0 nach. Die TSG überstand anschließend noch zwei, drei brenzlige Situationen und verpasste es selbst, mit einem Konter die endgültige Entscheidung herbeizuführen. TSG-Coach Patrick Westermann: „Wir haben uns im Vergleich zum vorangegangenen Spiel in vielerlei Hinsicht gesteigert.“


Offenburg: Leptig – Mock, Singler, Dagistanli (46. Purosov), Moser, Marronaro (55. Hoelle), Meier, Hall, Hodel (46. Cernecov), Awell (55. Jürck), Kühn.

Hoffenheim: Weber – Brand, Mahler, Kias, Landwehr, Schappes (60. Haile), Aidonis, Frauendorf, Späth (56. Knäblein), Heimpel (46. Groß), Geschwill (50. Hofmann).

Tore: 0:1, 0:2 Frauendorf (8., 43.).

U13 / C-Junioren Landesliga Rhein-Neckar

TSG 1899 Hoffenheim III – SV Reihen 9:0 (5:0)


Die U13 war von Beginn an hellwach und dominierte die Partie. Das Geschehen spielte sich ausschließlich in der Hälfte des Gegners ab. Nachdem einige gute Möglichkeiten ausgelassen worden waren, trumpfte Philipp Kampp mit vier Treffern hintereinander und der Vorlage zum sehenswerten 5:0 durch Marlo Kölblin auf.

Die zweite Hälfte verlief ähnlich wie die erste. Sean Seitz mit einem Doppelpack, Leo Wemhöner und Kaan Özkaya stellten den 9:0-Endstand her. „Wir haben zahlreiche weitere Gelegenheiten nicht genutzt. Der Sieg ist aber wichtig für unser Team, das nun in der Liga angekommen ist und die Herausforderungen gegen im Schnitt zwei Jahre ältere Gegenspieler annimmt.“

Tore: 1:0, 2:0, 3:0, 4:0 Kampp (7., 12., 14., 31.), 5:0 Kölblin (35.), 6:0 Seitz (39.), 7:0 Wemhoener (48.), 8:0 Seitz (62.), 9:0 Özkaya (63.).

U12 / D-Junioren Kreisklasse Sinsheim A

TSG 1899 Hoffenheim – VfB Eppingen 5:0 (2:0)


Die U12 legte einen konzentrierten Auftritt hin und setzte die Trainingsinhalte sehr gut auf dem Platz um. Dank eines guten Spielaufbaus, viel Ballbesitz und hoher Konzentration gelang gegen einen starken Gegner ein verdienter Erfolg.

Tore: 1:0 Melkamu Frauendorf (12.), 2:0 Valentin Lässig (19.), 3:0 Jan Gutzeit (35.), 4:0 Hajrulla Redzepi (48.), 5:0 Moritz Nemela (51.).

Zusätzlich nahm die U12 am Wochenende an einem Blitzturnier in Bühlertal teil. Die Kraichgauer bestritten drei Spiele über je 35 Minuten. Einer 0:1-Niederlage gegen den Karlsruher SC folgten ein 2:0 gegen die SG Vimbuch (Torschützen: Redzepi, Luca Baltzer) und ein 1:0 gegen den SC Freiburg (Nemela). „Wir hatten einen schwierigen Start ins Turnier. Ins letzte Spiel haben wir uns reingebissen und uns ein verdientes 1:0 erkämpft", bilanzierte Trainer Carsten Kuhn.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben