Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
JUNIORINNEN
29.09.2014

U17 feiert ersten Saisonsieg, U16 gewinnt auch

Am dritten Spieltag hat es endlich geklappt. Die U17-Juniorinnen haben ihren ersten Saisonsieg gefeiert. Beim 1. FC Nürnberg setzte sich die TSG mit 1:0 (0:0) durch. Die U16-Juniorinnen holten sich im vierten Spiel den dritten Sieg, gewannen beim FV Vorwärts Faurndau mit 2:0 (2:0).

Wie erwartet und aus der vergangenen Saison bekannt, traf Hoffenheim in Nürnberg auf einen physisch starken Gegner. Spielerisch kam der FCN aber kaum zu Torchancen, die TSG stand defensiv gut, schenkte den Gastgeberinnen mit einigen Fouls aber auch ein paar gute Freistoßsituationen. Diese waren für das Tor von TSG-Torhüterin Janina Leitzig nicht ungefährlich, aber entweder gingen sie dann doch am Tor vorbei oder wurden von Leitzig entschärft. Hoffenheim war von Beginn an gut im Spiel, mehr als die eine oder andere Halbchance hatte es in der ersten Hälfte aber nicht.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit musste die TSG eine 100-prozentige Torchance der Nürnbergerinnen überstehen. Schiedsrichterin Silke Fritz hatte drei Minuten nach der Pause auf den Elfmeterpunkt gezeigt, aber der Strafstoß knallte zum Glück der TSG nur an die Latte - weiterhin 0:0. Fünf Minuten später (48. Minute) ging die Mannschaft der Trainer Marco Göckel und Paul Weis in Führung. Über Sarai Linder gelangte der Ball auf die halbrechte Seite zu Alicia Schinko, die die mitgelaufene Maileen Mößner bediente. Mößner blieb cool und schob den Ball flach zur Hoffenheimer Führung ins Eck.

In der Folge warf Nürnberg alles nach vorne, wollte unbedingt noch einen Punkt holen, aber die TSG verteidigte sehr gut, hatte selbst noch einige Konterchancen, die aber nicht optimal zu Ende gespielt wurden. Am Ende war auch das egal, denn der Treffer von Maileen Mößner reichte zum ersten Sieg der Saison. "Es war bis zum Schluss ein spannendes und umkämpftes Spiel. Mit der kämpferischen Einstellung unserer Mannschaft waren wir vor allem in der zweiten Hälfte zufrieden", sagte das Trainerteam.

U16 entscheidet Spiel in der Anfangsphase

Mit einem Blitzstart und zwei frühen Toren sicherte sich die U16 ihren dritten Saisonsieg in Faurndau. Beim 2:0-Auswärtserfolg brachte U15-Nationalspielerin Maral Artin die TSG bereits in der zweiten Minute in Führung. Nach 14 Minuten war die Partie dann schon entschieden, als Mayalu Rausch zum 2:0 traf. In der EnBW-Oberliga liegt die TSG damit weiterhin mit drei Zählern Rückstand hinter den beiden Spitzenreitern SC Freiburg und TSV Crailsheim auf Platz drei.

Für einen Großteil der U17-Juniorinnen beginnt am Mittwoch, 1. Oktober der U18-Länderpokal in Duisburg. Bis auf zwei Spielerinnen besteht die badische Auswahl ausschließlich aus Spielerinnen der TSG Hoffenheim - aus der zweiten Frauenmannschaft und der U17. Auch Jule Bäcker wird beim Länderpokal dabei sein, steht aber im Kader der deutschen U16-Juniorinnen-Nationalmannschaft, die ebenfalls mitspielt. Der Länderpokal endet am 5. Oktober.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben