Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
PROFIS
10.05.2014

Die Stimmen zum Sieg gegen Braunschweig

So äußerten sich die Beteiligten nach dem 3:1 der TSG gegen Eintracht Braunschweig.

Markus Gisdol: Es war nicht ganz einfach, die Spannung zu halten. Vor allem mit einem Gegner in dieser Situation. Wir wollten jedoch fair und ordentlich auftreten. Das ist uns gelungen. Wir haben ein überdurchschnittliches Spiel abgeliefert. Insgesamt gibt es wenig zu meckern. Es war eine tolle Saison. Unsere Gedanken sind heute auch bei den Braunschweigern, weil wir vor einem Jahr in einer ähnlichen Situation waren. Wir konnten uns damals retten. Ein großer Dank geht natürlich an unsere Fans, die uns großartig verabschiedet haben. So gehen wir mit einem guten Gefühl in den Sommer.

Torsten Lieberknecht: Der Sieg der Hoffenheimer war verdient. Der Treffer mit dem ersten Schuss von Rudy hat uns gleich schwer getroffen. Die Kontersituation durch Bellarabi kurz vor der Pause hätten wir anders ausspielen müssen. In einigen Phasen haben wir versucht, Zug in die Partie zu bringen. Aber das ist uns nicht gelungen. In der gesamten Rückrunde haben wir gezeigt, was möglich ist. Für uns ist das natürlich ein trauriger Tag. Ein großer Dank geht an unsere Fans, die uns großartig unterstützt haben. Wir müssen den Tag jetzt gemeinsam verdauen.

Kevin Volland: Das war ein überragender Abschluss für unsere Saison. Braunschweig hatte kaum Torchancen. Wir haben Gas gegeben und uns selbst sehr gute Chancen erspielt. Wir waren topmotiviert und wollten den Fans am letzten Spieltag einen Sieg schenken. Markus Gisdol hat uns hervorragend eingestellt. Mit viel Engagement und Leidenschaft haben wir, denke ich, verdient gewonnen.

Andreas Beck: Mit dem neunten Platz können wir sehr glücklich sein. Vor der Saison war das fast nicht zu erwarten. Wir hatten einen ziemlich identischen Kader zur Vorsaison, in der wir fast abgestiegen sind. Das heute war noch einmal ein Charaktertest, den wir bestanden haben.

Eugen Polanksi: Wir haben heute ein anderes Spiel erwartet und waren überrascht, wie abwartend Braunschweig aufgetreten ist. Trotzdem waren wir bereit und wollten unbedingt gewinnen. Deshalb hatten wir heute keine Probleme. Abschließend kann man sagen, dass wir eine gute Saison gespielt haben.

Tobias Strobl: Mit dem Ergebnis dieser Saison können wir gut leben. In der Hinrunde haben wir noch viele Gegentore kassiert und viele Spiele hinten raus schlampig verloren. Das konnten wir in der Rückrunde abstellen. Auch für mich persönlich lief die Saison sehr gut. Ich habe viel Einsatzzeit bekommen und bin sehr zufrieden.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben