Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
FRAUEN
03.04.2014

Nach Handverletzung droht Saisonaus für Kristina Kober

Die Bundesliga-Frauen der TSG 1899 Hoffenheim haben einen weiteren Ausfall zu beklagen. Im Training verletzte sich Torhüterin Kristina Kober an der Hand. Die Diagnose lautete Bruch des Fingergrundgelenks. Kober wird schon am Freitag in der Orthopädie in Schlierbach operiert werden.

Kober, die in den vergangenen drei Spielen ihre an der Schulter verletzte Kollegin Alisa Vetterlein vertreten hatte, fällt voraussichtlich drei bis vier Monate aus.

Für Vetterlein kommt das Spiel beim Champions-League-Halbfinalisten Potsdam am 13. April noch zu früh, sie wird voraussichtlich beim SC Freiburg (27. April) wieder auflaufen können. Vetterlein sei ihrem Zeitplan sogar etwas voraus, sagt Physiotherapeut Hendrik Wahl: „Sie hat sehr gute Fortschritte gemacht und ihre Schulter ist fast wieder voll beweglich und stabil.“

Pech hat Fabienne Dongus, die sich weiterhin gedulden muss. Das Hämatom, das sie sich im Testspiel gegen Crailsheim am 8. März zugezogen hatte, ist noch nicht vollständig zwingt sie zwei weitere Wochen zur Pause.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben