Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG IST BEWEGUNG TSG Radio
PROFIS
18.04.2014

Die Topfacts zum Spiel gegen Werder Bremen

Am Samstag, 19. April, 15.30 Uhr, spielt 1899 bei Werder Bremen. Bisher konnte die TSG an der Weser noch nicht gewinnen. Zweimal konnte die Mannschaft aber einen Punkt in den Kraichgau entführen - unter anderem in der vergangenen Saison, als Sven Schipplock mit zwei Treffern in den Schlussminuten aus einem 0:2 noch ein 2:2 machte. Ein wichtiger Punkt auf dem Weg zum Klassenerhalt.
Für alle Statistik-Liebhaber haben wir vor dem Duell mit dem Team von der Weser die wichtigsten Daten und Fakten zusammengetragen:
Wussten Sie schon, dass…

... die Elf von Markus Gisdol speziell zu Spielbeginn aufs Tempo drücken sollte?


In den ersten 15 Minuten einer Partie hat 1899 bisher 11 Tore erzielt. Der Kontrahent von der Weser braucht etwas länger, um in der Offensive richtig wach zu werden. Bisher stehen in der Anfangsviertelstunde lediglich 4 Tore in der Statistik.

… 1899 mit dem Kopf torgefährlicher ist als das Team aus dem hohen Norden?

Modeste, Vestergaard & Co. trafen bisher zehn Mal per Kopf - Immerhin Rang drei im Liga-Vergleich. Bremen bringt es dagegen nur auf 4 Kopfballtore - Rang vierzehn.

… eine der besten und eine der schwächsten Offensivmannschaften aufeinandertreffen?

1899 hat in der laufenden Saison 66 Tore erzielt. Nur die Spitzenmannschaften aus München und Dortmund waren in dieser Hinsicht besser. Bremen hingegen hat erst 34 Tore auf dem Konto. Nur Braunschweig (28) hat noch weniger getroffen. Das liegt auch daran, dass Bremen sich wenige Chancen erspielt. 331 stehen aktuell zu Buche. Bei 1899 sind es genau 110 mehr.

… Bremen vor heimischem Publikum zuletzt nicht überzeugte?

Werder gewann nur eines seiner letzten sieben Heimspiele und erzielte dabei nie mehr als ein Tor.

… die TSG innerhalb einer Saison noch nie sechs Spiele nacheinander ungeschlagen blieb?

Derzeit hat 1899 seit fünf Spielen nicht verloren. Holt die Mannschaft von Markus Gisdol in Bremen mindestens einen Punkt, würde die Serie auf sechs Partien ausgebaut. Das wäre Vereinsrekord. Nur saisonübergreifend blieb der Klub einmal länger ungeschlagen. Zum Ende der Saison 2009/10 und zu Beginn der Saison 2010/11 gab es in acht Begegnungen nacheinander keine Niederlage.

… Sejad Salihovic per Freistoß so oft trifft wie kein anderer aktiver Bundesliga-Profi?

Sein Tor zum 1:0 gegen den FC Augsburg am vergangenen Sonntag war sein zehntes per direktem Freistoß. Kein Spieler, der aktuell in der Bundesliga unter Vertrag steht, war besser. Gleichzeitig war dieser Treffer sein 44. Liga-Tor im TSG-Trikot. Damit ist er nun Rekordtorschütze des Klubs.

… Standardsituationen ein Vorteil für die TSG sein könnten?

Bei den Toren nach ruhendem Ball liegt 1899 im Vergleich mit den Bremern eindeutig vorne. 22 Tore auf 1899-Seite und 12 auf Seiten der Bremer sprechen eine deutliche Sprache.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben