Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
PROFIS
12.04.2014

Die Topfacts zum Spiel gegen den FC Augsburg

Am Sonntag, 13. April, 17.30 Uhr, empfängt die TSG den FC Augsburg in der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena. Für 1899 ein besonderes Spiel - es ist die 200. Bundesliga-Partie für den Klub insgesamt und gleichzeitig auch das 100. vor heimischem Publikum. Der perfekte Anlass, um mit einem Sieg die Bilanz gegen die bayerischen Schwaben bei dann je zwei Siegen, Unentschieden und Niederlagen auszugleichen.
Für alle Statistik-Liebhaber haben wir vor dem Duell mit den Fuggerstädtern die wichtigsten Daten und Fakten zusammengetragen:
Wussten Sie schon, dass…

... die TSG gegen den FCA eines der emotionalsten Spiele der Vereinsgeschichte absolvierte?


Am 29. September 2012 trafen beide Teams ebenfalls in der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena aufeinander. Einen Tag nach dem schweren Autounfall von Boris Vukcevic. Das Team aus der Fuggerstadt trug damals beim Warmmachen ein Shirt mit der Aufschrift "Gute Besserung, Boris". Eine große Geste, an einem Tag, an dem Fußball nur die Nebenrolle spielte. Die Begegnung endete 0:0.

… 1899 kurz vor einem neuen Vereinsrekord steht?

Bisher haben Markus Gisdol und sein Team in der Rückrunde 19 Punkte aus zwölf Partien gesammelt. Mit einem Punktgewinn gegen Augsburg würde die Ausbeute auf 20 Punkte steigen. Damit würde man den bisherigen Klubrekord aus der Rückrunde 2008/09 einstellen. Mit einem Sieg wäre dieser Rekord schon fünf Spieltage vor Saisonende Geschichte.

… beide Teams in der Bundesliga noch nie so viel getroffen haben?

Die Augsburger haben unter Markus Weinzierl in dieser Saison bisher 41 Tore erzielt - so viele wie nie zuvor. Auch die TSG kann in dieser Hinsicht auf ein Rekordjahr zurückblicken. 64 Tore sind schon jetzt eines mehr als in der Premieren-Saison in Deutschlands höchster Spielklasse (2008/09).

… die Chancenverwertung in diesem Duell deutlich für 1899 spricht?

Jeder fünfte Schuss der TSG-Offensive findet den Weg ins gegnerische Tor - Rang eins in der Bundesliga. Bei den Augsburgern ist es nicht einmal jeder siebte. Deshalb reicht es in dieser Kategorie für das Weinzierl-Team im Ligavergleich nur zu Rang 14. Das liegt wohl auch daran, dass sich 1899 deutlich mehr Großchancen erspielt - 91 zu 53 heißt es bei diesem Vergleich.

… beide Teams im Lauf der Saison extrem gut gekontert haben?

Für die TSG stehen in dieser Spielzeit acht Kontertore zu Buche. Auch in dieser "Disziplin" führt die Gisdol-Elf die Bundesliga an. Augsburg ist nicht viel schlechter. Sechs Kontertore können verzeichnet werden. Das ist für Rang vier in der Bundesliga gut.

… 1899 bei Standards deutliche Vorteile hat?

20 Mal traf die Mannschaft von Markus Gisdol nach einem ruhenden Ball. Nur zwei Teams in der Liga sind besser. Die Augsburger sind dagegen keine Freunde von Standardsituationen - sie konnten erst sechs Mal zuschlagen. Das ist in dieser Hinsicht gleichbedeutend mit dem letzten Platz in der Liga.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben