Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
CAMPUS
07.12.2013

3:0 beim VfB Stuttgart / U17 stürzt den Tabellenführer

Mit einer Glanzleistung hat die U17 ihr Pflichtspieljahr 2013 abgeschlossen. Das Team von Trainer Jens Rasiejewski gewann beim VfB Stuttgart mit 3:0 (2:0), fügte dem bisherigen Tabellenführer die zweite Niederlage zu und stürzte den VfB vom Thron.

Selbst sprangen die Kraichgauer durch den Derbytriumph auf den vierten Platz. „Das war ein toller Abschluss des Jahres für uns. Das, was wir uns vorgenommen haben, ist voll aufgegangen. Wir haben zum richtigen Zeitpunkt die Tore gemacht. Ich bin sehr zufrieden“, äußerte sich Rasiejewski zum Auswärtserfolg.

Die Partie begann mit einem Abtasten beider Teams. Die TSG war jedoch von Beginn an bei der Sache und setzte mit zwei engagierten Angriffen schon in der Anfangsphase ein deutliches Zeichen, wenngleich aus diesen Vorstößen noch kein Treffer resultierte. Dieser fiel dann in der 19. Minute. Die Stuttgarter bekamen die Kugel nach einem ruhenden Ball nicht geklärt, „Hoffe“ flankte den Ball erneut in die Gefahrenzone, wo Simon Lorenz bereitstand und mit einem sehenswerten Seitfallzieher die TSG-Führung besorgte (19.). Als sich der VfB gerade von diesem Rückschlag erholt hatte, schlugen die Blau-Weißen erneut zu. Diesmal verwandelte Philipp Ochs einen Freistoß direkt (31.).

Im zweiten Durchgang setzten die Stuttgarter alles daran, einen Weg zurück in die Partie zu finden, trafen aber auf eine gut organisierte TSG-Defensive. Lediglich einmal musste „Hoffe“-Keeper Matthias Köbbing eingreifen, als er eine gute Chance der Schwaben entschärfte (45.). Mit fortlaufender Spieldauer wurden die Räume in der gegnerischen Hälfte größer. Rasiejewski: „Da haben wir es verpasst, frühzeitig die Entscheidung herbeizuführen.“ Die Kraichgauer konnten sich jedoch auf ihre Stärke bei Standardsituationen verlassen. In der 75. Minute stieg Benedikt Gimber nach einem Eckball hoch und köpfte die Kugel zum 3:0-Endstand in die Maschen.

VfB Stuttgart – TSG 1899 Hoffenheim 0:3 (0:2)

Stuttgart: Buntic – Krauß (32. Groiß), Baloglu, Demaili (55. Metzger), Gmeiner (58. Ramaj) – Schlimgen, Akyol, Schweizer – Esmel, Uygun (64. Di Fabio) – Besuschkow.

Hoffenheim: Köbbing – Kapp, Geiger (80. Hoffmann), Gimber, Lorenz – Stüber, Kölmel (78. Nufer), Söll, Bühler (53. Beck) – Ochs, Hack (69. Malheiro Araujo).

Tore: 0:1 Lorenz (19.), 0:2 Ochs (31.), 0:3 Gimber (75.). Zuschauer: 200. Schiedsrichter: Simon Heß (Heppenheim). Karten: Gelb für Ramaj / Kapp.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben