Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
ALLGEMEIN
12.08.2013

Volunteers - "Von der Nähe beeindruckt"

Um ein Bundesliga-Spiel in der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena reibungslos über die Bühne zu bringen, ist viel Arbeit nötig – im Vorfeld und am Spieltag selbst. Deshalb greift 1899 bei den Heimspielen auf eine große Gruppe von Volunteers zurück.

Die Freiwilligen sind nicht nur bei Großereignissen des Weltsports wie Olympischen Spielen oder einer Fußball-Weltmeisterschaft wichtiger Bestandteil des Organisationsteams, sondern auch bei "normalen" Bundesliga-Spielen. 30.000 Zuschauer, viel Betrieb im Business Club, zwei Mannschaften, zig Betreuer, zirka 50 Journalisten der schreibenden Zunft, Kamera-Teams, Aufnahmeleiter, Ordner, Verkaufspersonal, Hostessen,… Die Liste, der Menschen, die sich an einem Spieltag in der Arena tummeln, ist beinahe beliebig erweiterbar.

Um alle Abläufe unter einen Hut zu bringen, sind viele Kleinigkeiten nötig, die die Fans im Idealfall gar nicht bemerken. In diesen Bereichen sind die helfenden Hände der Volunteers gefragt. Sie verkaufen Stadionmagazine, betreuen Journalisten im Medienbereich, geben Leibchen aus, helfen bei der Stadionshow, sind an der Kamera tätig und tun noch vieles mehr.

Das Volunteer-Team wächst

Über zehn neue Volunteers haben sich dem Freiwilligen-Team der TSG über den Sommer angeschlossen. Einige feierten ihr Debüt schon bei der Saisoneröffnung gegen Olympiakos Piräus, andere waren am Samstag zum Bundesliga-Auftakt gegen den 1. FC Nürnberg erstmals mit von der Partie.

"Ich war gegen Piräus und Nürnberg zwei Mal dabei und muss sagen, dass es eine super Erfahrung war. Dass ich wirklich so nah am Geschehen dran bin, habe ich vorher nicht gedacht", sagt Heiko Weis.

Auch Markus Reisser ist von seinem ersten Einsatz gegen Nürnberg begeistert: "Das Volunteer-Team hat mich super aufgenommen und mir bei Fragen immer schnell weitergeholfen. Am meisten hat mich die Nähe zu den Spielern beeindruckt. Auf einmal stand Andreas Beck neben mir und die anderen Jungs sind an mir vorbeigelaufen."

In dieselbe Kerbe schlägt auch Laura Mössinger: "Man bekommt als Volunteer schon einen sehr speziellen Einblick. Die Abläufe hinter den Kulissen habe ich mir ganz anders vorgestellt. Besonders schön ist, dass man in Bereiche kommt, die man ansonsten eigentlich nie sehen würde. Zudem sind die Volunteers der TSG ein tolles Team, in dem es sehr viel Spaß macht, zu arbeiten."

Ihr habt auch Interesse, Teil unseres Teams zu werden, bei den Heimspielen zu helfen, einen exklusiven Blick hinter die Kulissen der TSG zu bekommen und die 1899-Spieler auch mal ganz aus der Nähe zu sehen? Dann schaut doch mal hier rein…

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben