Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG IST BEWEGUNG TSG Radio
PROFIS
17.08.2013

Die Stimmen zum Spiel: "Lassen uns den Blick nicht verstellen"

So äußerten sich die Beteiligten nach dem 5:1-Sieg der TSG beim Hamburger SV.

Markus Gisdol: Wir haben heute sehr schnell Zugriff auf die Partie bekommen. Die Mannschaft hat nichts Besonderes gemacht, aber gut verteidigt und gut umgeschaltet. Von den Leistungen und Ergebnissen in den ersten beiden Spielen dieser Saison lassen wir uns nicht den Blick verstellen. Da liegt noch viel Arbeit vor uns. Klar ist, die Individualisten können nur glänzen, wenn die Mannschaft insgesamt funktioniert.

Thorsten Fink: Wir haben heute gegen einen besseren Gegner verloren. Ob es am Ende ein Tor zu hoch war oder nicht, spielt keine Rolle. Das Hoffenheim von jetzt ist mit dem Hoffenheim der vergangenen Saison nicht mehr zu vergleichen. 1899 war technisch besser, gedanklich schneller und wollte den Sieg mehr. Es besteht für uns trotzdem kein Grund, unsere Ziele nach zwei Spielen zu ändern. Jetzt müssen eben in Berlin nächste Woche drei Punkte her.

Andreas Beck: Wir sind alle erleichtert. Auswärts fünf Tore zu schießen und dem Gegner fast keine echte Torchance zu geben, ist schon beeindruckend Wir genießen den Augenblick, aber die Saison ist noch lang.

Alexander Rosen: Unsere Jungs haben ein tolles Spiel abgeliefert. Wir haben jetzt zwei gute Partien gezeigt und deutlich gemacht, wo wir spielerisch hinkommen wollen. Ob es ein guter Start ist, kann ich aber erst nach vier bis sechs Spielen sagen.

Heiko Westermann: Mich ärgert, dass wir nach zwei, drei Gegentoren auseinanderbrechen. Wenn man einen schlechten Tag hat, verliert man 2:1 oder 3:1, aber nicht so. Da fehlen mir die Worte.

René Adler: Das Spiel war eine absolute Katastrophe. Jeder auf dem Platz hat unterirdisch gespielt. Die Räume im Mittelfeld waren viel zu groß. Da kann die Abwehr dann auch nichts mehr tun, wenn fünf Hoffenheimer in vollem Tempo auf sie zulaufen. Den Unmut der Fans verstehe ich nach so einer Leistung natürlich. Jetzt sind wir kommende Woche in Berlin unter Zugzwang - wir müssen punkten.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben